Werbung

Übernahme: Papp Italia gehört jetzt komplett zu Dachser

Dienstleister möchte Kontraktlogistikgeschäft in Italien ausbauen.


Dachser übernimmt rückwirkend zum 1. Januar 2017 alle Anteile am italienischen Lebensmittellogistiker Papp Italia vom deutschen Mitgesellschafter Balthasar Papp und will durch die Akquise das Kontraktlogistikgeschäft in Italien ausbauen. Mit dem Kauf wird Dachser alleiniger Gesellschafter des Unternehmens mit Sitz im norditalienischen Pradelle di Nogarole Rocca. Der Transport- und Logistikdienstleister mit dem Hauptsitz in Kempten beabsichtigt mit der Übernahme eigenen Angaben zufolge, das Kontraktlogistikgeschäft in Italien in den kommenden Jahren deutlich auszubauen und weiter zu internationalisieren.

 Differenziertes Portfolio

„Papp Italia verfügt über viel Know-how und Erfahrung als Lebensmittellogistiker und ein differenziertes Kontraktlogistik-Portfolio. Die Handelsbelieferung über die Cross-Docking-Plattform sorgt mit dem hohen Anteil an Direktzustellungen für eine sehr schlanke Abwicklung und unschlagbare Laufzeiten“, erklärt Alfred Miller, Managing Director Dachser Food Logistics. Auf dieser Basis wolle man den Service für europäische Lebensmittelproduzenten und Händler noch attraktiver machen. Miller: „Dazu werden wir noch in diesem Jahr umfangreich in Personal und IT-Infrastruktur investieren.“

Management bleibt erhalten

Das aktuelle Management von Papp Italia soll laut Dachser das Unternehmen weiter leiten. Der bisherige Mitgesellschafter Balthasar Papp ziehe sich aus dem Warehouse- und Sammelgutgeschäft in Italien zurück und konzentriere seine Management-Kapazitäten auf eigene Schwerpunkte, unter anderem die Digitalisierung im Unternehmen. (tbu/sln)


Aktuelle Fotostrecke

Bild: IFOY
Insgesamt 11 Lösungen und Geräte wurden für den IFOY 2017 nominiert. In dieser Bildergalerie finden Sie die Testberichte und den Innovation-Check.

Inhalt in sozialen Medien teilen

Logistik-Themen mit ähnlichen Inhalten...

 

© 2017 HUSS-VERLAG GmbH München | Alle Rechte vorbehalten