Machen wie die Großen
Werbung

Logistics Hall of Fame: Finalisten für 2017 stehen fest

Acht Logistik-Persönlichkeiten für die Aufnahme nominiert.


Die Finalisten für die Wahl zur Logistics Hall of Fame 2017 sind bestimmt worden. Das Nominierungskomitee hat kürzlich acht Persönlichkeiten für die Aufnahme in die internationale Ruhmeshalle der Logistik nominiert. Zuvor waren 17 gültige Vorschläge aus Australien, Dänemark, Deutschland, Finnland, Großbritannien, Kroatien, der Schweiz und den USA eingegangen, wie die Organisation mitteilte. Der Schwerpunkt habe in diesem Jahr auf Managern und Unternehmern aus Logistikdienstleistung, Humanitärer Logistik, Internethandel, Intralogistik, Wissenschaft und Medien gelegen.

Bekanntgabe im September

Die Kandidatenliste ist ausschließlich den Mitgliedern der Jury zugänglich, in der auch LOGISTIK HEUTE mit Chefredakteur Thilo Jörgl vertreten ist. Die 56 internationalen Experten aus allen Teilbereichen der Logistik wählen im Sommer das neue Mitglied der Logistics Hall of Fame. Wer sich durchsetzen und in die Ruhmeshalle einziehen wird, gibt die Organisation im September bekannt.

Das neu gewählte Mitglied wird traditionell anlässlich des jährlichen Logistics Hall of Fame Gala-Empfangs im November im Bundesverkehrsministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur, Berlin, offiziell aufgenommen. Die Logistics Hall of Fame steht unter der Schirmherrschaft von Alexander Dobrindt, Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI).


Aktuelle Fotostrecke

(Foto: Messe München)
Um Logistik für die Letzte Meile, Same Day Delivery sowie Konzepte und technische Lösungen für die Stadtbelieferung ging es im Forum von LOGISTIK HEUTE und Fraunhofer IML auf der transport logistic...

Inhalt in sozialen Medien teilen

Logistik-Themen mit ähnlichen Inhalten...

 

© 2017 HUSS-VERLAG GmbH München | Alle Rechte vorbehalten