Werbung

SCM: EXCHAiNGE 2017 bietet Plattform für Topthemen

Fachkonferenz lädt am 26. und 27. September im HOLM in Frankfurt zum Austausch.


Die 5. Internationale Fachkonferenz „EXCHAiNGE – The Supply Chainers’ Conference“ bringt am 26. und 27. September 2017 im House of Logistics and Mobility (HOLM) in Frankfurt am Main wieder die Gestalter aus Start-ups, Mittelstand und Konzernwelt zusammen. Zu den Top-Themen der EXCHAINGE 2017, die sich an Entscheidungsträger aus den Bereichen Supply Chain Management, Finanzen, Logistik und Einkauf richtet, zählen: Resilienz versus Effizienz, Kultur zur digitalen Transformation, digitale Souveränität, nachhaltiges Wirtschaften und Open Innovation in der Supply Chain.

Schlüssel für künftiges Wirtschaften

Keynote Speaker am ersten Tag ist Prof. Dr. Uwe Schneidewind (Präsident und wissenschaftlicher Geschäftsführer des Wuppertal Instituts, Mitglied im Wissenschaftlichen Beirat der Bundesregierung Globale Umweltveränderungen, WBGU, sowie Vorstandsmitglied der Vereinigung für ökologische Wirtschaftsforschung, VÖW e.V.). Für den Experten ist die Supply Chain der Schlüssel für zukunftsfähiges Wirtschaften. Den Hauptvortrag am zweiten Tag hält Philipp Diekhöner, Innovation Strategist & Autor mit Standort Singapur. Diekhöner stellt Innovation in den Mittelpunkt und diskutiert die Frage: „Start-ups, Corporates or Customers – Who is Actually Doing the Innovation?“ Durch das Gesamtprogramm führt Klaus Krumme (Geschäftsführer des Zentrums für Logistik & Verkehr, Universität Duisburg-Essen).

Forum für die Finalisten

Die Details hinter den Kulissen zeigt die Session „Supply Chain Best Practices“ am Nachmittag des ersten Konferenztages: Im Finalisten-Forum zum Supply Chain Management Award 2017 präsentieren die Bewerber, die es bis in die Endrunde geschafft haben, live ihre Konzepte. Moderator ist Matthias Pieringer (stellv. Chefredakteur, LOGISTIK HEUTE, HUSS-VERLAG GmbH). Alle Experten im Publikum können ihre Bewertung vor Ort live abgeben. Das Ergebnis fließt in die direkt vor Ort stattfindende Jurysitzung mit Fachleuten aus Industrie, Wissenschaft, Consulting und Fachmedien mit ein.

Feierliche Preisverleihung

Im Rahmen der Abendveranstaltung am 26. September wird dann zum zwölften Mal der Supply Chain Management Award verliehen. Der Preis wird von Strategy&, der Strategieberatung von PwC, und dem Fachmagazin LOGISTIK HEUTE vergeben. Seit 2006 würdigt die Auszeichnung herausragende Lösungen industrieller Wertschöpfungsketten und damit die Unternehmen, die ihre Supply Chain optimieren. Schirmherrin des Supply Chain Management Award 2017 ist Dorothee Bär (Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur sowie Koordinatorin der Bundesregierung für Güterverkehr und Logistik).

Produzierende Unternehmen können sich noch bis zum 30. Juni 2017 für den Supply Chain Management Award bewerben. Weitere Infos unter: www.exchainge.de/award


Aktuelle Fotostrecke

Die OPX-Baureihe wurde für Bereiche entwickelt, in denen ein hoher Warenumschlag gefordert wird, wo Ware mit einer hohen Pickdichte kommissioniert wird und lange Wegstrecken zurückgelegt werden...

Inhalt in sozialen Medien teilen

Logistik-Themen mit ähnlichen Inhalten...

 

© 2017 HUSS-VERLAG GmbH München | Alle Rechte vorbehalten