Werbung

Erweiterung: Effizientere Abwicklung ab 2018

Intersport investiert 40 Millionen Euro am Standort Heilbronn.


Der Sportartikelhändler Intersport möchte seine Logistikservices am Unternehmenssitz in Heilbronn optimieren und investiert dazu in den Neubau eines modernen Hochregallagers. Das gab das Unternehmen am 18. Juni im Rahmen einer Presseveranstaltung bekannt.

Strategie 2020

Demnach wendet der Anbieter von Sportbekleidung und Zubehör rund 40 Millionen Euro für die neue Anlage auf, deren Bau bereits im März dieses Jahres begonnen hat. Die Fertigstellung ist nach Intersport-Angaben für Ende 2018 geplant. Die Maßnahmen gehören dem Händler zufolge zur Unternehmensstrategie 2020.

Händlerplattform im Aufbau

Ebenfalls Teil der Planungen ist eine Händlerplattform, auf der alle Mitglieder des Intersport-Verbunds ihre Angebote präsentieren können. Ziel sei es, bis Ende 2018 rund 200 Intersport-Händler für das Projekt an Bord zu haben.


Aktuelle Fotostrecke

(Foto: Matthias Pieringer)
Aus dem privaten Umfeld nicht mehr wegzudenken, kommen Apps auch in der Logistikwirtschaft langsam an. Zumindest belegt eine aktuelle Studie des Softwareanbieters AEB in Kooperation mit der Dualen...

Inhalt in sozialen Medien teilen

Logistik-Themen mit ähnlichen Inhalten...

 

© 2017 HUSS-VERLAG GmbH München | Alle Rechte vorbehalten