Werbung

E-Commerce: Zalando startet neuen Logistikservice

Onlinehändler öffnet seine logistische Infrastruktur für Partnerunternehmen.


Der deutsche Online-Versandhändler Zalando SE hat seinen neuen Plattform-Service „Zalando Fulfillment Solutions“ gestartet. Damit öffnet der Konzern mit Sitz in Berlin seine logistische Infrastruktur und Expertise auch für andere Unternehmen. Künftig will Zalando für Teilnehmer des Partnerprogramms die Logistik vom Wareneingang bis zur Retoure übernehmen. Die Partner sollen dadurch kosteneffizienter versenden und Kunden in zusätzlichen Märkten beliefern können.

In den vergangenen Jahren hat der Onlinehändler dafür sein Distributionsnetzwerk ausgebaut. Bis Ende des Jahres soll es acht Logistikzentren in fünf Ländern umfassen. “Wir wollen alle Mitwirkenden und Stakeholder der Modewelt in unsere Plattform integrieren, um ihre spezifischen Bedürfnisse zu erfüllen. Dafür bieten wir nicht nur digitale Dienstleistungen an, sondern ab sofort auch Fulfillment und werden damit zur Geschäftsstrategie für Marken- und Handelspartner”, erläutert Jan Bartels, Vice President Logistics. Zudem kündigte das Unternehmen die Anbindung von vier Tommy-Hilfiger-Geschäften in Berlin sowie der Onlineplattform schuhe.de an.

Der neue Distributionsservice beliefert aktuell Kunden in Deutschland, den Niederlanden, Spanien, Österreich und Frankreich, weitere Märkte sollen folgen. Teilnehmende Partner zum Start sind Bestseller, Elvi, Evita, Motion Fashion und surf4shoes. (jk, ld)


Aktuelle Fotostrecke

Automatisierter Wiesel: DB Schenker testet in Nürnberg das Fahrzeug, das für den Transport von Wechselbrücken bestimmt ist. Foto: Thilo Jörgl
Als erster Logistikdienstleister weltweit testet DB Schenker an seiner Nürnberger Geschäftsstelle den Einsatz eines automatisierten „Wiesels“. Dieses von der Ulmer Firma Kamag hergestellte Fahrzeug...

Logistik-Themen mit ähnlichen Inhalten...

 

© 2018 HUSS-VERLAG GmbH München | Alle Rechte vorbehalten