Werbung

Logistikdienstleistung: Hoyer baut Mietgeschäft aus

Hamburger Logistiker übernimmt französischen Containervermieter CCR.


Der Logistikdienstleister Hoyer übernimmt den französischen Containervermieter CCR, der bislang zum Ermewa-Konzern gehört hat. Das gab das Unternehmen mit Sitz in Hamburg der Presse gegenüber bekannt. Demnach wird die 14.000 Container umfassende Flotte der Franzosen Teil des deutschen Mietgeschäfts mit Intermediate Bulk Containern (IBC).

Marktanteile erhöhen

Ziel der Übernahme ist es nach Hoyer-Angaben, die eigene Marktpräsenz in China und Nordamerika weiter auszubauen und darüber hinaus Zugang zum Marksegment der Kosmetikindustrie zu finden. CCR verfüge sowohl in den USA als auch in China über hohe Marktanteile sowie über sehr gute Kontakte zur Kosmetikbranche. Hoyer ist eigenen Angaben zufolge bisher vor allem bei Flüssiggut- und Gastransporten im Chemie-und Lebensmittelbereich stark vertreten.

Von Services profitieren

Im Gegenzug sollen die Kunden von CCR von den Serviceleistungen des Hamburger Unternehmens, zu denen Fleetmanagement, Transport, Reinigung und Wartung gehören, profitieren. Die Mitarbeiter von CCR werden Hoyer zufolge in die neu geschaffene Business Unit Netlog integriert.


Aktuelle Fotostrecke

Einer der Sieger beim IFOY 2017: das autonome Kommissionierfahrzeug „iGo neo CX 20“ von Still. (Foto: IFOY)
Eine internationale Fachjury zeichnete vier innovative Geräte beziehungsweise Lösungen mit dem Award International Forklift Truck of the Year (IFOY) 2017 aus. Unsere Bildergalerie zeigt, welche...

Inhalt in sozialen Medien teilen

Logistik-Themen mit ähnlichen Inhalten...

 

© 2017 HUSS-VERLAG GmbH München | Alle Rechte vorbehalten