Werbung

Logistik-IT: VW führt Virtual Reality in der Logistik ein

Die Technologie soll konzernweit die Zusammenarbeit erleichtern.


Die Volkswagen AG mit Sitz in Wolfsburg führt Virtual-Reality-Lösungen in der Produktion und der Logistik ein, um die Zusammenarbeit im gesamten Konzern zu erleichtern. Dazu hat Volkswagen nach eigenen Angaben Anwendungen entwickelt, mit der sich mehrere Teilnehmer im virtuellen Raum treffen können. Das Unternehmen hat die Anwendungen auf der Messe Digility am 5. und 6. Juli in Köln präsentiert.

Tschechien und Wolfsburg in einem Raum

Dank der virtuellen Realität (VR) können sich beispielsweise Mitarbeiter von Wolfsburg mit Kollegen in einer Logistikhalle in Tschechien austauschen. Volkswagen hat nach eigenen Angaben bereits Logistikschulungen, die in einer virtuellen Umgebung stattfinden, entwickelt. Weitere Anwendungen, auch für die Marken Audi, Seat und Skoda, sollen folgen. Als VR-Endgerät, bestehend aus Brille und Bedienelementen, setzt Volkswagen die „Vive Business Edition“ des Herstellers HTC ein.

VR soll Zeit sparen

Mathias Synowski, VR-Anwender aus der Konzernlogistik, beschreibt die neuen Tools so: „Wir können künftig virtuell an Workshops anderer Standorte teilnehmen oder uns bei einer Optimierung virtuell Unterstützung von Experten einer anderen Marke einholen. Das wird unser tägliches Zusammenarbeiten deutlich vereinfachen und viel Zeit sparen.“

Eine Plattform für den gesamten Konzern

Darüber hinaus hat Volkswagen gemeinsam mit dem Start-up Innoactive die Plattform „Volkswagen Digital Reality Hub“ entwickelt. Sie soll alle im Konzern existierenden VR-Anwendungen, Teilnehmer und Tools rund um die Produktion und die Logistik an einer zentralen Stelle zusammenführen. Laut Volkswagen haben die Mitarbeiter des gesamten Konzerns Zugang zu dieser Plattform. Sie können sich dort über die VR-Lösungen informieren und auch auf sie zugreifen.


Aktuelle Fotostrecke

Neues aus Hamburg: Der Stand von Still war eine von vier Stationen, die der bvik auf seinem Messerundgang auf der LogiMAT machte. Foto: Thilo Jörgl
Wie organisiert man einen guten Messeauftritt? Um diese zentrale Frage drehte sich erstmals ein Messerundgang mit Marketingfokus des Bundesverbands Industrie Kommunikation e. V. (bvik) auf der...

Logistik-Themen mit ähnlichen Inhalten...

 

© 2018 HUSS-VERLAG GmbH München | Alle Rechte vorbehalten