Werbung

Hellmann Worldwide Logistics: Zahlen zum Geschäftsjahr 2016 vorgelegt

Osnabrücker Logistikdienstleister sieht sich auf dem richtigen Weg.


Hellmann Worldwide Logistics hat im vergangenen Geschäftsjahr 2016 einen konsolidierten Konzernumsatz von rund 2,3 Milliarden Euro erreicht. Auf Gruppenebene konnte ein Gesamtumsatz von mehr als drei Milliarden Euro erwirtschaftet werden.

Wie der Osnabrücker Logistikdienstleister in einer Mitteilung erklärte, steigerte der Konzern seinen Rohertrag 2016 um rund 75,6 Millionen Euro auf 607,9 Millionen Euro und erhöhte den Bruttoertrag im Vergleich zum Vorjahr damit um rund 14 Prozent. Auch das operative Ergebnis entwickelte sich der Verlautbarung zufolge positiv. Laut Hellmann wurde eine Ebit-Marge von insgesamt 2,0 Prozent erwirtschaftet. Der Hellmann-Konzern habe so im Jahr 2016 ein positives Konzernergebnis auf Ebene Net Income im zweistelligen Millionenbereich erzielt.

Umfirmierung zur SE

Die positive Unternehmensentwicklung führt der Logistikdienstleister auf die bereits 2015 eingeleitete Neuausrichtung der Hellmann-Gruppe zurück, die unter anderem umfangreiche Strukturierungsmaßnahmen beinhaltet. So sollen bis einschließlich 2018 operative und finanzielle Maßnahmen umgesetzt werden, um den Aufbau des Konzerns zu optimieren. Als wichtige Schritte in diesem Zusammenhang nennt Hellmann die Gründung dreier Produktsparten und einer übergeordneten Managementholding sowie die Umfirmierung zur europäischen Aktiengesellschaft (SE) im vierten Quartal 2017.

Positive Einschätzung des Geschäftsverlaufs

Dr. Thomas Knecht, Sprecher der Geschäftsführung, sieht den Erfolg der Neuausrichtung in den Zahlen bestätigt: „Das positive Konzernergebnis in zweistelligem Millionenbereich übertrifft die Prognosen.“ Diese positive Einschätzung des Geschäftsverlaufs teilt auch Jost Hellmann, Geschäftsführender Gesellschafter: „Der Hellmann-Konzern hat sich im vergangenen Jahr in allen maßgeblichen Bereichen erfreulich entwickelt.“ Mit der Neuausrichtung des Konzerns und dem eingeläuteten Generationswechsel habe der Logistikdienstleister den richtigen Weg eingeschlagen. Das mache das Konzernergebnis 2016 mehr als deutlich. (ch/mp)


Aktuelle Fotostrecke

(Foto: Matthias Pieringer)
LOGISTIK HEUTE hat im Rahmen der Logistics Digital Conference (LDC!) am 22. November zum Forum „Connectivity: Fahrerlos in der Logistikkette“ geladen. Die LDC! war Teil der Hypermotion in der Messe...

Inhalt in sozialen Medien teilen

Logistik-Themen mit ähnlichen Inhalten...

 

© 2017 HUSS-VERLAG GmbH München | Alle Rechte vorbehalten