Machen wie die Großen
Werbung

Erweiterung: Mehr Kapazität für spanische Leckereien

Witron erweitert Lager der Supermarktkette Condis nahe Barcelona.


Werbung

Der Generalunternehmer Witron erweitert das Logistikzentrum der spanischen Supermarktkette Condis in Motcada i Reixac, nahe Barcelona. Das gab das Unternehmen mit Sitz im oberpfälzischen Parkstein der Presse gegenüber bekannt.

Steigendes Wachstum

Demnach habe sich der Lebensmitteleinzelhändler aufgrund steigenden Wachstums entschieden, das bisher genutzte vollautomatische OPM-System der Firma Witron auf insgesamt acht COM-Maschinen zu erweitern. Darüber hinaus sollen künftig vier zusätzliche Regalbediengeräte, ein weiterer Depalettierer sowie ein Folienwickler in Betrieb genommen werden. Durch die Erweiterung wachse außerdem die Anzahl der vorhanden Trayplätze im Automatischen Kleinteilelager um 43.000 Stellplätze auf insgesamt 172.000 an.

20.000 Handelseinheiten mehr

Die Extension soll laut Witron dazu beitragen, filialgerecht und ohne weiteren Personaleinsatz täglich zusätzlich 20.000 Handelseinheiten auf Paletten und Rollcontainer zu schlichten. Dies entspreche einer Gesamtleistung von 91.200 Picks pro Spitzentag.

Inbetriebnahme 2018

Vollständig in Betrieb genommen werden soll das erweiterte System dem Generalunternehmer zufolge im September 2018. Witron hatte bereits die ursprüngliche Einrichtung des spanischen Logistikzentrums im Herbst 2013 übernommen. Derzeit werden laut Unternehmen von diesem Standort aus rund 500 Supermärkte in der Region Katalonien mit Produkten aus dem Trockensortiment beliefert.


Aktuelle Fotostrecke

(Foto: Matthias Pieringer)
Der Groß- und Lebensmittelhändler Metro baut auf eine neue Lagernetzwerkstrategie. Zentralisierung ist angesagt. Das Herzstück bildet das neue Logistikzentrum Marl. Der Standort im Ruhrgebiet bietet...

Inhalt in sozialen Medien teilen

Logistik-Themen mit ähnlichen Inhalten...

 

© 2017 HUSS-VERLAG GmbH München | Alle Rechte vorbehalten