Werbung

Transportmarkt: Preise steigen

Transportpreisindex auf höchstem Niveau seit 2015.


Der Transportpreisindex stieg im Vergleich zum ersten Quartal 2017 um 17,7 Prozent auf 101,2 Punkte – der höchste Preisindex seit dem zweiten Quartal 2015. Gegenüber dem vergleichbaren Zeitraum des Vorjahres wird ein Anstieg um 5,1 Prozent erreicht, so die 32. Ausgabe des Transport Market Monitor, der vierteljährlich von Transporeon und Capgemini Consulting herausgegeben wird und die dynamischen Entwicklungen des Transportmarktes darstellt sowie analysiert.

Niedrigster Indexwert seit Jahren

In Bezug auf die Kapazitäten ist mit 65,8 Punkten der niedrigste Indexwert der letzten sieben Jahre zu verzeichnen. Im Vergleich zum vorhergehenden Quartal (112,8 Punkte) entspricht dies einem Rückgang um 41,7 Prozent, verglichen zum Vorjahreszeitraum (87,9 Punkte) einem Rückgang um 25,2 Prozent.

Dieselpreis sinkt

Nach einem Jahr Wachstum in Folge ist bezüglich der Dieselpreise erstmals ein Rückgang zu verzeichnen. Mit 77,7 Punkten liegt der Dieselpreisindex 6,2 Prozent unter dem Niveau des ersten Quartals 2017. Den Autoren der Studie zufolge besteht im Allgemeinen ein positiver Zusammenhang zwischen Dieselpreis- und Preisindex. Erstmals seit dem zweiten Quartal 2014 wird nun ein Anstieg des Transportpreisindex bei gleichzeitig gesunkenen Dieselpreisen festgestellt. (abb)


Aktuelle Fotostrecke

Blick auf eine Qool collect-Abholfiliale in München. (Foto: Matthias Pieringer)
Der Citylogistik-Newcomer Qool collect offeriert Click & Collect-Services. Neben der Annahme und der Aufbewahrung von Paketen übernimmt das Münchner Start-Up auch den Warentransport seiner...

Logistik-Themen mit ähnlichen Inhalten...

 

© 2018 HUSS-VERLAG GmbH München | Alle Rechte vorbehalten