Werbung

Logistikimmobilien: Triuva und Garbe legen neuen Fonds auf

Unternehmen wollen insgesamt 300 Millionen Euro in Europa investieren.


Die Kapitalverwaltungsgesellschaft Triuva und der Logistikimmobilienentwickler Garbe Industrial Real Estate GmbH haben gemeinsam einen neuen Fonds für Logistikimmobilien aufgelegt. Das gaben beide Unternehmen gemeinsam bekannt.

Erstes Objekt in den Niederlanden

Die „Triuva Garbe Logistik Europa“ soll demnach vorwiegend in Logistikimmobilien in Deutschland, Frankreich, Spanien sowie den Benelux-Ländern investieren. Geplant sei ein Gesamtvolumen von rund 300 Millionen Euro. Als erstes Objekt erwarb der Fonds die Logistikimmobilie XXL Distribution Centre im holländischen Ede. Die Core-Plus-Immobilie hat laut des Fonds eine Gesamtfläche von rund 40.000 Quadratmetern und liegt verkehrsgünstig im Businesspark Frankeneng an den Autobahnen A12 und A30 zwischen Arnheim und Utrecht. Über den Kaufpreis zwischen Triuva Garbe Logistik Europa und dem Verkäufer des Areals, der Ijsgvogel Groep B.V., wurde Stillschweigen vereinbart.

Mietsteigerungspotenzial heben

Der Fonds ist nach eigenen Angaben ein Nachfolgeprojekt des „IVG Garbe Logistik Fonds“, der sein Zielvolumen von 300 Millionen Euro bereits investieren konnte. Ziel der neuen Kooperation sei es, neben Core- und Core-Plus-Objekten auch vereinzelt im Value-Add-Segment zu kaufen, um ein Mietsteigerungspotenzial zu generieren.


Aktuelle Fotostrecke

(Foto: André Baschlakow)
Die Gewinner der Wahl „Beste Logistik Marke 2017“ von LOGISTIK HEUTE und Bundesvereinigung Logistik (BVL) wurden am 26. April auf der Award Night in der Berliner Bertelsmann Repräsentanz geehrt...

Inhalt in sozialen Medien teilen

Logistik-Themen mit ähnlichen Inhalten...

 

© 2017 HUSS-VERLAG GmbH München | Alle Rechte vorbehalten