Werbung

Übernahme: Körber kauft Software-Spezialisten HighJump

Technologiekonzern möchte auf dem amerikanischen Markt wachsen.


Der Hamburger Technologiekonzern Körber AG hat den amerikanischen Software-Spezialisten HighJump aufgekauft. Das gab das Unternehmen Ende August der Presse gegenüber bekannt. Demnach wurde die Akquisition nach Zustimmung der relevanten Kartellbehörden mit Wirkung zum 28. August 2017 vollzogen.

Marktpräsenz ausbauen

Mit dem Kauf möchte der Körber-Konzern eigenen Angaben zufolge die Sparte SCM-Software stärker ausbauen und auf dem US-amerikanischen Markt weiterwachsen. „Mit dem Erwerb von HighJump setzen wir ein echtes Ausrufungszeichen im Markt und nehmen international eine führende Position in den Bereichen Supply-Chain-Management und Cloud-Solutions ein“, sagt Stephan Seifert, Vorsitzender des Vorstands der Körber AG.

SCM-Spezialist

High Jump mit Hauptsitz in Minneapolis (USA) ist nach Körber-Angaben auf die Entwicklung von Software-Lösungen für das Supply Chain Management spezialisiert. Das Unternehmen besitzt weitere Dependancen in Kanada, Großbritannien, Australien und China. Eigenen Aussagen zufolge betreut der Softwareanbieter Kunden aus dem Handel, Automobilbranche sowie der Luftfahrt, - Nahrungs-, und Genussmittelindustrie.


Aktuelle Fotostrecke

(Foto: Matthias Pieringer)
LOGISTIK HEUTE hat im Rahmen der Logistics Digital Conference (LDC!) am 22. November zum Forum „Connectivity: Fahrerlos in der Logistikkette“ geladen. Die LDC! war Teil der Hypermotion in der Messe...

Inhalt in sozialen Medien teilen

Logistik-Themen mit ähnlichen Inhalten...

 

© 2018 HUSS-VERLAG GmbH München | Alle Rechte vorbehalten