Werbung

Logistikimmobilien: Logix Award-Jury wählt zwei Sieger

Dieses Jahr gibt es einen Sonderpreis für City-Logistik.


Die Jury des Logix Awards für die beste Logistikimmobilienentwicklung in Deutschland hat bei ihrem Treffen am 18. August in Würzburg den Sieger bestimmt. Wie die Logix GmbH mit Sitz in Weiterstadt mitteilt, hat die Jury dieses Mal auch einen Sonderpreis für das beste Projekt in der City-Logistik vergeben. Die Sieger werden am 4. Oktober im Rahmen einer feierlichen Preisverleihung auf der Immobilienmesse EXPO REAL in München bekannt gegeben.

Logix-Award alle zwei Jahre

Die Logix-Initiative hat sich zum Ziel gesetzt, die Akzeptanz für und den Stellenwert von Logistikansiedlungen in Fachkreisen und der Öffentlichkeit zu erhöhen. Ihr gehören hauptsächlich Entwickler, Investoren, Makler, Baufirmen und Logistikdienstleister an. Die Initiative vergibt seit 2013 im zweijährigen Rhythmus den Logix Award für herausragende Logistikimmobilien in Deutschland. Den Sieger wählt eine unabhängige Jury aus. Sie besteht aus Architekten, Bauplanern, Wissenschaftlern, Logistikimmobiliennutzern und Eigenentwicklern sowie Vertretern von Immobilien- und Logistikmedien. Es werden nur Logistikimmobilien berücksichtigt, die in besonderer Weise den Ansprüchen von Nutzern und Investoren gerecht werden und sich zudem durch städtebauliche, ökologische und soziale Aspekte auszeichnen.

Sonderpreis für Immobilien in der City-Logistik

Die Jury für den Award 2017 diskutierte bei ihrem Treffen in Würzburg die Vor- und Nachteile von 13 vorselektierten Projekten anhand der Kategorien geografische Lage und Infrastruktur, Grundstück und Gebäude sowie ökologische, ökonomische und soziale Nachhaltigkeit. Sie beschloss, dieses Jahr auch einen Sonderpreis für die Realisierung neuer Immobilienkonzepte für die City-Logistik zu vergeben. Für Dr. Malte-Maria Münchow, Sprecher der Logix-Initiative, ist die Entscheidung nachvollziehbar: „Wie gerade auch die zweite Logix-Studie zur Zukunft der Logistikimmobilien aufgezeigt hat, ist in den vergangenen Jahren viel Bewegung in die Entwicklung neuer Logistikimmobilienkonzepte für die Ballungsraumversorgung gekommen. Hiervon gibt es bereits sehr interessante Umsetzungen auf dem Markt.“

Wissenschaftliche Vorselektion

Die Logix-Initiative startete im März 2017 die Bewerbungsphase für den Award. Als Basis für den Kreis potenzieller Bewerber diente eine von der Hochschule Würzburg erstellte Marktanalyse, die 120 Projektentwicklungen der vergangenen zwei Jahre identifizierte. Zur konkreten Teilnahme am Logix Award 2017 wurden 60 Projekte zugelassen und schließlich 24 Projekte eingereicht. Die Entwickler, Nutzer oder Eigentümer dieser 24 Logistikimmobilien mussten zunächst den so genannten „Kleinen Kriterienkatalog“ mit Dokumenten wie Lageplan, Grundriss, Baubeschreibung sowie einer Begründung für die Preiswürdigkeit des Immobilienprojekts erfüllen. Jede eingereichte Bewerbung wurde gesichtet und anschließend eine Shortlist mit den 13 Top-Kandidaten erstellt.

Bisherige Preisträger

Den Logix Award gewannen 2013 die Projekte Schnellecke Duisport in Duisburg und Multicube Pfenning Logistics in Heddesheim sowie 2015 die Immogate AG mit ihrem Logistikzentrum in Parsdorf bei München.

LOGISTIK HEUTE ist einer der exklusiven Medienpartner der Logix-Initiative.

 

Die abstimmenden Jury-Mitglieder des Logix Awards 2017 sind:

• Franz-Reinhard Habbel, Sprecher, Deutscher Städte- und Gemeindebund

• Thilo Jörgl, Chefredakteur, LOGISTIK HEUTE

• Prof. Dr. Christian Kille, Professor für Handelslogistik Hochschule Würzburg-Schweinfurt

• Dirk Landrock, Geschäftsführer Phase 5 GmbH

• Robert Mergens, Vice President Corporate Real Estate Development EMEA, DP DHL Corporate Real Estate Management GmbH

• Uwe Veres-Homm, Leiter Gruppe Markt, Fraunhofer-Arbeitsgruppe für Supply Chain Services SCS


Die Logistikimmobilien der Finalrunde 2017 sind: (Entwickler, Standort, Nutzer; alphabetisch sortiert)

Alcaro, Großbeeren, Asos

Compass, Bremen, CLI und andere

DPDHL, Mainz, DHL

ECE, Löhne, Hermes

ECE, Hamburg, Still

Garbe, Dortmund, Decathlon

Hermes, Bad Rappenau, Hermes

IDI Gazeley, Flörsheim, Rigterink

Opel, Bochum, Opel

Prologis, Bergheim, AO World

Panattoni, Düsseldorf, BLG

Segro, Leipzig, Bio-Rad Laboratories

Segro, München-Daglfing, Vertraulich


Aktuelle Fotostrecke

Im wachsenden E-Commerce-Segment punkten Fashionanbieter verstärkt mit kontinuierlich besseren Angeboten, wie maßgeschneiderter Beratung, Lieferservice sowie einer optimierten Retourenabwicklung....

Inhalt in sozialen Medien teilen

Logistik-Themen mit ähnlichen Inhalten...

 

© 2017 HUSS-VERLAG GmbH München | Alle Rechte vorbehalten