Werbung

Logistikimmobilien: Edeka investiert kräftig im Ruhrgebiet

In Oberhausen entsteht ein Lager für über 100 Millionen Euro.


Der Einzelhändler Edeka Handelsgesellschaft Rhein-Ruhr mbH mit Sitz in Moers wird ein neues zentrales Auslieferungslager in Oberhausen errichten. Das teilte das Unternehmen am 11. September in einer gemeinsamen Erklärung mit der Stadt Oberhausen und dem Immobilienentwickler Logport Ruhr GmbH, Duisburg, mit. Im Oberhausener Stadtteil Waldteich soll ein hochmodernes Lager auf 290.000 Quadratmetern mit rund 1.000 Arbeitsplätzen entstehen. Die Investitionssumme beträgt mehr als 100 Millionen Euro, die Inbetriebnahme ist für 2021 geplant.

Täglicher Umschlag von 20.000 Artikeln

„Das neue Logistikzentrum spielt zukünftig bei der Versorgung der knapp 1.000 Edeka-, Marktkauf- und Trinkgut-Märkte in der Rhein-Ruhr-Region eine zentrale Rolle. Damit wird weiteres Wachstum im Unternehmen möglich“, sagt Thomas Kerkenhoff, Geschäftsführer Logistik der Edeka Rhein-Ruhr. Im neuen Lager werden zukünftig täglich 20.000 Artikel umgeschlagen. Der Standort liegt in der Nähe der Autobahn A3. Das Lager soll über eine separate Straße erschlossen werden, die parallel zur Autobahn verlaufen wird. Damit soll eine zusätzliche Belastung der innerörtlichen Straßen vermieden werden.

Zwei Jahre Bauzeit

Als Vorbereitung zum Bebauungsplan beginnt die Stadt Oberhausen ab dem 13. September 2017 frühzeitig eine Bürgerbeteiligung. Edeka Rhein-Ruhr rechnet vorbehaltlich eines positiven Bebauungsplanbeschlusses vom Stadtrat und einer 2018 erteilten Baugenehmigung mit einem Start der Bauarbeiten noch im Jahr 2018. Für die Arbeiten kalkuliert Edeka eine Bauzeit von etwa 24 Monaten.

Lebensmittel statt Koks

Edeka Rhein-Ruhr hat das Gelände, das der Bergbaukonzern RAG früher als nationales Koks- und Kohlenlagerfläche nutzte, vorbehaltlich letzter Gremienentscheidungen von der Logport Ruhr gesichert. Logport Ruhr ist ein Gemeinschaftsunternehmen der RAG Montan Immobilien GmbH, Essen, und der Duisburger Hafen AG, Duisburg. Das Areal wird für die Nutzung von Logport Ruhr aufwendig aufbereitet.


Aktuelle Fotostrecke

(Foto: Thilo Jörgl)
Retouren kosten Multichannel-Händler Zeit, Geld und nicht selten auch Nerven. Doch eine richtige Strategie im Umgang mit den Rücksendungen ist ein wesentlicher Faktor für den Geschäftserfolg. Durch...

Inhalt in sozialen Medien teilen

Logistik-Themen mit ähnlichen Inhalten...

 

© 2017 HUSS-VERLAG GmbH München | Alle Rechte vorbehalten