Zeit und Geld
Werbung

Logistikimmobilien: Süßes aus Spanien in die Welt

Vidal Golosinas baut neues Distributionszentrum mit Hochregallager.


Der spanische Süßwarenhersteller Vidal Golosinas S.A. mit Hauptsitz im südostspanischen Molina de Segura baut ein neues Zentrallager in der Stadt Cieza. Das teilte die Viastore Systems GmbH mit Sitz in Stuttgart mit. Die spanische Viastore-Landesgesellschaft hat den Auftrag bekommen, eine schlüsselfertige Intralogistikanlage zu bauen. Diese soll Platz für 16.500 Paletten und 3.300 Behälter und Kartons bieten. Laut spanischen Medien beträgt die Investitionssumme für das neue Lager zwölf Millionen Euro. Etwa 100 Menschen sollen dort in Zukunft arbeiten. Es entsteht auf einem 50.000 Quadratmeter großen Grundstück.

Ein Roboter entstapelt die Paletten

Laut Viastore bildet ein Paletten-Hochregalllager in Silobauweise den Kern des Logistikzentrums. Hier lagern zum einen Produkte, die palettenweise in den Handel gehen. Zum anderen versorgt es das automatische Kleinteilelager (AKL). Ein Roboter entstapelt die Paletten. Vom AKL aus beliefert Vidal kleinere Abnehmer, wie beispielsweise Kinos. Vier Regalbediengeräte vom Typ „viapal“ sowie zwei vom Typ „viaspeed XL“ automatisieren die Lagerprozesse. Über eine Fördertechnik-Strecke gelangen die Süßwaren zu den Kommissionierplätzen. Die Steuerung und das Management der Anlage erfolgen durch das Warehouse-Management-System „viadat“.

Warum ein neues Zentrallager nötig war

Vidal Golosinas stellt Süßwaren wie Fruchtgummis und Lakritz her, die er in mehr als 80 Länder exportiert. Seine Produkte verschickt das Unternehmen sowohl per Container ins Ausland als auch zu Groß- und Einzelhändlern in Spanien. Zu den Kunden zählen auch kleinere Abnehmer. Das anhaltende Wachstum von Vidal hat laut Viastore die Anforderungen in der Supply Chain verändert. Beengte Platzverhältnisse machten zahlreiche Außenlager nötig. Auch zu hohe Durchlaufzeiten seien problematisch gewesen. Aus diesem Grund beschloss der Süßwarenhersteller, seine vier Logistikstandorte in einem neuen, zentralen Lager etwa 30 Kilometer vom Unternehmenssitz entfernt zusammenzufassen. Mit dem neuen Lager könne Vidal Golosinas künftig seine Kunden weltweit noch schneller beliefern, berichtet das Unternehmen.


Aktuelle Fotostrecke

Bild: IFOY
Insgesamt 11 Lösungen und Geräte wurden für den IFOY 2017 nominiert. In dieser Bildergalerie finden Sie die Testberichte und den Innovation-Check.

Inhalt in sozialen Medien teilen

Logistik-Themen mit ähnlichen Inhalten...

 

© 2017 HUSS-VERLAG GmbH München | Alle Rechte vorbehalten