Werbung

Schienengüterverkehr: Bahn frei im Rheintal

Seit dem 2. Oktober rollen wieder die Züge.


Die Bauarbeiten an der Rheintalbahn sind beendet. Das teilt die Deutsche Bahn mit Sitz in Berlin mit. Seit dem 2. Oktober rollen wieder Züge über die 182 Kilometer lange Strecke zwischen Karlsruhe und Basel.

Reibungsloser Start des Eisnebahnverkehrs

Bis zum Jahr 2030 soll die Strecke für sieben Milliarden Euro ausgebaut werden. Nach einer Panne am 12. August dieses Jahres hatten sich die Gleise über eine Tunnelbaustelle abgesenkt. Folglich war die Strecke zwischen Rastatt und Baden Baden gesperrt. Seit Montagfrüh um 0 Uhr ist sie wieder frei. Wie die Bahn wenige Stunden später mittteilte, verlief der Verkehr nach dem Start reibungslos. Aus den Trassenanmeldungen gehe hervor, dass der Güterverkehr mit hohem Aufkommen zurückkehren werde: An Spitzentagen seien bereits wieder 180 Güterzüge angemeldet. Die Bauarbeiten seien reibungslos verlaufen und fünf Tage früher fertig gewesen, als geplant. Sensoren und Messeinrichtungen an den Gleisen im Bereich der Tunnelbaustelle überwachsen die Lage der Gleise über der Röhre.

Mehrkosten für Verkehrsunternehmen

Für die Güterverkehrsunternehmen bedeutete die Sperrung Mehrkosten und Umsatzausfälle. Das Netzwerk Europäischer Eisenbahnen (NEE) hat sich gemeinsam mit 27 anderen Organisationen in einem Offenen Brief an die deutsche und europäische Verkehrspolitik gewandt. Der Verein geht davon aus, dass trotz der Umleitungsverkehre zu keinem Zeitpunkt mehr als die Hälfte der üblichen Transportmenge auf der Schiene transportiert werden konnte. Viele Verkehre würden auch nach dem Ende der Sperrung auf der Straße und dem Rhein bleiben, heißt es in einer Mitteilung. (asd/ld)


Aktuelle Fotostrecke

Die OPX-Baureihe wurde für Bereiche entwickelt, in denen ein hoher Warenumschlag gefordert wird, wo Ware mit einer hohen Pickdichte kommissioniert wird und lange Wegstrecken zurückgelegt werden...

Inhalt in sozialen Medien teilen

Logistik-Themen mit ähnlichen Inhalten...

 

© 2017 HUSS-VERLAG GmbH München | Alle Rechte vorbehalten