Werbung

BME-Innovationspreis 2017: Jokey siegt

Verpackungshersteller entwickelte Global Procurement Excellence-Programm.


Der BME-Innovationspreis 2017 geht an die Jokey Group, Hersteller von Kunststoffverpackungen für die abfüllende Industrie. Der Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik e.V. (BME) verlieh die Trophäe am Vormittag des 9. November auf dem 52. BME-Symposium Einkauf und Logistik in Berlin.

Einkauf neu aufgestellt

Der nordrhein-westfälische Industriebetrieb Jokey mit Hauptsitz in Wipperfürth beschäftigt weltweit mehr als 1.900 Mitarbeiter und erwirtschaftete 2016 einen Umsatz von 430 Millionen Euro. Das Unternehmen erhält den BME-Innovationspreis für die Neupositionierung seines Einkaufs. Als familiengeführter Mittelständler habe Jokey die strategische Bedeutung der Beschaffungsfunktion früh erkannt, so der BME. Ziel der Neuausrichtung war es, einen leistungsstarken und effizienten Beschaffungsbereich aufzubauen, der zudem Beiträge zum Unternehmenserfolg liefert. Für diesen Transformationsprozess entwickelte Jokey das „Global Procurement Excellence(GPE)-Programm“.

Ausgewogenheit als Trumpf

Entscheidend für den Erfolg der Neuausrichtung sei die Ausgewogenheit in den Bereichen Digitalisierung, Mitarbeiterqualifizierung und Wertbeiträgen gewesen, so der BME. Laut Dr. Michael Nießen, Mitglied des geschäftsführenden BME-Bundesvorstandes und Jury-Sprecher, ist es Jokey gelungen, „einen Transformationsprozess im Einkauf durchzuführen, bei dem nicht nur innovative Neuerungen im Lieferantenmanagement eingeführt, sondern auch die Versorgungssicherheit verbessert wurde.“ Jokey schaffe damit die Voraussetzungen, in einem wettbewerbsintensiven Umfeld der Konkurrenz einen Schritt voraus zu sein. „Die Digitalisierung wird nicht als Selbstzweck, sondern als Hebel gesehen, um Kapazitäten bei den Mitarbeitern freizusetzen, die dann für andere Aufgaben zur Verfügung stehen. Die Unternehmenspolitik, interdisziplinäre Arbeitsgruppen zu fördern und über Hierarchieebenen hinweg auf Augenhöhe zu diskutieren, fördert Agilität und die Entwicklung neuer, kreativer Lösungen im Tagesgeschäft“, lobte Jury-Sprecher Nießen.

Alle eingebunden

Jokey hat 2014 sein mehrjähriges Programm zur umfassenden Neuausrichtung des Beschaffungsbereichs gestartet. Eingebunden waren Gruppengeschäftsführung, Chief Procurement Officer sowie alle relevanten Mitarbeiter und Interessensgruppen. Das GPE-Programm untergliedert sich in verschiedene Teilprojekte. Diese werden unter anderem in crossfunktionalen Teams umgesetzt. Das Teilprojektportfolio wird jährlich überprüft und nach Kosten-Nutzen-Abwägungen fortgeschrieben.

Aktive Kommunikation

„Insbesondere im Mittelstand ist es wichtig, sowohl strukturelle als auch monetäre Beschaffungsthemen evolutionär voranzutreiben“, sagte Michael Schmidt, Chief Procurement Officer der Jokey Group. „Die aktive Kommunikation schafft die unternehmensweite Akzeptanz und die Motivation, um die notwendigen Veränderungen zügig und nachhaltig umzusetzen. Dies alles ist bei Jokey letztlich nur möglich gewesen dank der vielen, inzwischen hochqualifizierten und hochmotivierten, Mitarbeiter im Einkauf.“

Über den BME-Innovationspreis

Mit dem BME-Innovationspreis zeichnet der Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik e.V. (BME) seit 1986 erfolgreiches, innovatives Einkaufs- und Logistikmanagement aus. Aus dem Kreis der konzepteinreichenden Unternehmen hatte die Jury im September 2017 die Jokey Group, Uniper SE, AGCO und die Schreiner Group für die zweite Runde nominiert. Die Jokey Group ging im Final-Ausscheid als Sieger hervor. Der Gewinner wird traditionell auf dem BME-Symposium Einkauf und Logistik in Berlin der Öffentlichkeit vorgestellt. 2016 hatte Bosch den BME-Innovationspreis für die umfassende Neuausrichtung des Indirekten Einkaufs erhalten (LOGISTIK HEUTE berichtete).


Aktuelle Fotostrecke

In Berlin sind am 26. April die Gewinner der Leser- und Expertenwahl „Beste Logistik Marke 2017“ ausgezeichnet worden. Der Award wurde in diesem Jahr nach der Premiere 2016  zum zweiten Mal...

Inhalt in sozialen Medien teilen

Logistik-Themen mit ähnlichen Inhalten...

 

© 2017 HUSS-VERLAG GmbH München | Alle Rechte vorbehalten