Werbung

GEXSO-Studie: Variantenreichtum boomt

Großteil befragter Unternehmen vernachlässigt Vertriebsperspektive.


Die Variantenvielfalt und Individualisierung von Produkten ist für etliche Industrieunternehmen zu einem Erfolgsfaktor ihres Geschäfts geworden. Dabei rückt eine geeignete Markt- und Vertriebsstrategie beim Variantenmanagement zunehmend in den Vordergrund. Das ein Kernergebnis der Studie zu Global Excellence in Supply Chain Operations, kurz GEXSO, die von der Unternehmensberatung BearingPoint in Zusammenarbeit mit LOGISTIK HEUTE und der Technischen Universität Darmstadt durchgeführt wurde. Dazu wurden Experteninterviews mit Vertretern von 80 Industrieunternehmen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz in einem Zeitraum von sechs Monaten geführt.

Viel Varianz, viel Erfolg

Demnach sind rund 80 Prozent der Befragten davon überzeugt, dass ein hohes Maß an Produktkonfiguration den Erfolg ihres Industriegeschäfts positiv beeinflusst. Bei denjenigen Unternehmen, denen die GEXSO-Studie einen besonders hohen Reifegrad bei der Produktvarianz bescheinigt, ist die Zustimmung sogar noch höher: Fast 90 Prozent glauben, Konfiguration gut zu beherrschen, sei entscheidend für den Unternehmenserfolg.

Potenziale bleiben ungenutzt

Allerdings, so zeigt die Befragung, führt eine vor allem technische Betrachtung der Produktvielfalt dazu, dass viele Potenziale im Variantenmanagement ungenutzt bleiben. „Die zugrundeliegenden Produktmodelle für den Verkauf und die Abwicklung des Variantengeschäfts sind trotz der Vielfalt unterschiedlicher nationaler Märkte vor allem technisch geprägt. Lediglich 19 Prozent der Teilnehmer richten diese an vorwiegend vertrieblichen Gesichtspunkten aus“, erklärt Andreas Discher, Supply-Chain-Experte bei BearingPoint.

Warum die markenstrategische und vertriebliche Sicht auf das Thema Variantenmanagement immer wichtiger ist und wie Unternehmen ihren Fokus auf die hauseigene Produktvielfalt verändern können, lesen Sie in der Titelgeschichte der Dezember-Ausgabe von LOGISTIK HEUTE, die am 8. Dezember erschienen ist.


Aktuelle Fotostrecke

Tchibo hat eine neue Logistikanlage im westtschechischen Cheb gebaut. Das Lager mit einer Nutzfläche von 73.000 Quadratmetern soll vor allem die Onlinekunden in Süddeutschland und Osteuropa bedienen....

Logistik-Themen mit ähnlichen Inhalten...

 

© 2018 HUSS-VERLAG GmbH München | Alle Rechte vorbehalten