Werbung

Logistikimmobilien: Brownfield-Projekt am Hotspot Rhein-Main

P3 baut ein Lager anstelle einer ehemaligen Großbäckerei.


Der Logistikimmobilienentwickler und -investor P3 baut ein neues, noch zu vermietendes Lager im Rhein-Main-Gebiet. Das Unternehmen hat hierfür eine ehemalige Großbäckerei der Lieken Brot und Backwaren AG in Pfungstadt bei Darmstadt gekauft. Zum 1. Quartal 2019 soll dort ein moderner Logistikpark mit 12.500 Quadratmeter Fläche entstehen.

Zwei Abschnitte im neuen P3-Lager

Auf dem circa 24.500 Quadratmeter großen Werksgelände der Großbäckerei startet nach P3-Angaben in den nächsten Monaten der Abriss der bestehenden Hallen. Die Halle wird aus zwei Abschnitten mit einer lichten Höhe von jeweils zehn Metern und Stützen im Raster von 24 mal zwöf Metern bestehen. Neben einer Jumbo-Verladebrücke und einer ebenerdigen Einfahrt je Hallenabschnitt sieht P3 in der Planung pro 1.000 Quadratmeter ein Rampentor und einen Lkw-Stellplatz vor.

An Brandschutz und Gefahrstoffe gedacht

Für den Brandschutz soll ein flächendeckendes Sprinklersystem nach FM Global Brandschutzrichtlinien eingerichtet werden. Zusätzlich werde die Halle mit einer Folie für alle Wassergefährdungsklassen unterlegt, berichtet der Entwickler. Eine DALI-Anlage werde die LED-Leuchten der Außenanlagen, Büro- und Logistikflächen energieeffizient nach individuellem Lichtbedarf steuern. Das Gebäude entspricht laut P3 der Zertifizierung der DGNB (Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen) in Gold.

Gute Anbindung für die P3-Immobilie

Der Standort des neuen Lagers mit dem Namen „Logistikpark P3 Pfungstadt“ ist bei Darmstadt im Rhein-Main-Gebiet, rund 40 Kilometer südlich von Frankfurt. Der Neubau entsteht in einem gewachsenen Industriegebiet mit unmittelbarem Anschluss an die Autobahnen A5 und A67. Der Logistikpark P3 Pfungstadt soll ab dem 1. Quartal 2019 zur Verfügung stehen. Jones Lang LaSalle übernimmt exklusiv die Vermarktung.

Brownfield-Projekte in der Region Rhein-Main

Der Logistikpark Pfungstadt ist nach P3-Angaben neben Ginsheim-Gustavsburg, Weiterstadt, Mörfelden und Dreieich der fünfte Standort des Unternehmens im Rhein-Main-Gebiet. Der P3-Geschäftsführer für Deutschland, Jürgen Diehl, sagte zum neuen Projekt : „Das Rhein-Main-Gebiet gehört zu den Hotspots der deutschen Logistiklandschaft. Neubauprojekte auf der grünen Wiese sind dort fast nicht mehr möglich. Als Spezialist für Redevelopment ersetzen wir alte Gebäude mit modernen und nachhaltigen Logistikimmobilien und decken so ohne zusätzliche Flächenversiegelung den steigenden Bedarf in dieser Region.“


Aktuelle Fotostrecke

Hypermotion 2017: Besucher tauschten sich während der Messe und in den Kongressen über Themen wie Mobilität und Digitalisierung aus. Foto: Thilo Jörgl
Mehr als 100 Aussteller präsentierten bei der Premiere der Messe Hypermotion der Messe Frankfurt neue Produkte und Lösungen rund um das Thema digitale Transformation und Mobilität. Geboten war...

Logistik-Themen mit ähnlichen Inhalten...

 

© 2018 HUSS-VERLAG GmbH München | Alle Rechte vorbehalten