Werbung

Chemielogistik: Nachhaltigkeits-Grundsätze präsentiert

Initiative Chemie³ stellt Leitfaden für die Branche vor.


Werbung
Studien

Die chemisch-pharmazeutische Industrie hat im März 2018 einen Leitfaden für mehr Nachhaltigkeit und Transparenz in der Lieferkette vorgestellt. Im Rahmen des Pilotprojekts Nachhaltigkeit in Lieferketten der Nachhaltigkeitsinitiative Chemie³ haben mittelständische Unternehmen (KMU) dafür ihre Erfahrungen eingebracht.

Module und Toolbox

Zu den Modulen des Leitfadens zählen, wie die Initiative Chemie³ mitteilte, zum Beispiel die Identifikation von Nachhaltigkeitsaspekten in Lieferketten, der Aufbau eines Regelwerks, die Bewertung der Nachhaltigkeitsleistung von Lieferanten sowie die Messung von Fortschritten. Ergänzt wird der Leitfaden durch eine Toolbox, die unter anderem eine Checkliste zur Bestandsaufnahme des aktuellen Lieferkettenmanagements und einen Basis-Verhaltenskodex beinhaltet.

Bei Anwendung der Leitlinien unterstützen

Mit ihrer Initiative Chemie³ wollen die Allianzpartner von Chemie³, der Verband der Chemischen Industrie (VCI), die IG BCE Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie und der Bundesarbeitgeberverband Chemie (BAVC) nach eigenen Angaben Nachhaltigkeit als Leitbild in der chemischen Industrie verankern und die Mitglieder bei der Anwendung der Leitlinien im Unternehmensalltag unterstützten.

Der Leitfaden „Nachhaltiges Lieferkettenmanagement für mittelständische Unternehmen der chemischen Industrie“, der kontinuierlich weiterentwickelt werden soll, ist zu finden unter: www.chemiehoch3.de


Aktuelle Fotostrecke

(Foto: Schoeller Allibert)
Schoeller Allibert hat Ende Juni sein neues Werk im belgischen Beringen eingeweiht. Rund 15 Millionen Euro sind in die nordöstlich von Brüssel angesiedelte Immobilie geflossen. Noch einige Tage vor...

Logistik-Themen mit ähnlichen Inhalten...

 

© 2018 HUSS-VERLAG GmbH München | Alle Rechte vorbehalten