Werbung

Logistikimmobilien: Garbe erwirbt Logistik-Areal von IKEA in Werne

Entwickler kann auf dem Grundstück ein neues Logistikzentrum bauen.


Der Immobilienentwickler und -investor Garbe Industrial Real Estate GmbH mit Sitz in Hamburg hat gemeinsam mit einer Gruppe von institutionellen Investoren das Logistik-Areal von IKEA in Werne erworben. Das Grundstück ist rund 300.000 Quadratmeter groß. Darauf stehen Gebäude mit rund 130.000 Quadratmeter vermietbarer Fläche. Diese Fläche wird laut Garbe bisher von einem amerikanischen E-Commerce-Unternehmen genutzt. Wegen seiner logistisch interessanten Lage berge das Areal Potenzial für Neuansiedlungen.

Garbe kann ein zusätzliches Logistikzentrum bauen

„Im östlichen Ruhrgebiet gibt es kaum zusammenhängende Flächen in dieser Größe, die sich für logistische Zwecke nutzen lassen. Wir haben dort die Flexibilität, sowohl die Bestandshallen nachzuvermieten als auch bis zu 95.000 Quadratmeter neue Flächen zu entwickeln“, sagt Christopher Garbe, Geschäftsführer der Garbe Industrial Real Estate GmbH. Mit der Transaktion betreut das Unternehmen in Deutschland nun mehr als 3,1 Millionen Quadratmeter an vermietbaren Industrie- und Logistikflächen.


Aktuelle Fotostrecke

Am 13. März um neun Uhr fiel der Startschuss zur 16. Ausgabe der Intralogistikmesse LogiMAT. Dieses Jahr im Fokus: Innovationen rund um die Themen Digitalisierung, Logistik 4.0 und Künstliche...

Logistik-Themen mit ähnlichen Inhalten...

 

© 2018 HUSS-VERLAG GmbH München | Alle Rechte vorbehalten