Werbung

Logistikimmobilien: Neues Gefahrstofflager bei Osnabrück

Imperial Logistics lässt von Verdion neues Lager bauen.


Der Logistikimmobilienentwickler und -investor Verdion hat am 13. April den Grundstein für ein neues Gefahrstofflager bei Osnabrück gelegt. Wie Verdion mitteilt, werden im Niedersachsenpark in der Gemeinde Rieste ein 12.500 Quadratmeter großes Gefahrstofflager sowie 750 Quadratmeter Bürofläche entstehen. Den Gebäudekomplex soll der Logistikdienstleister Imperial Logistics mieten.

Imperial hat bereits mit Verdion zusammengearbeitet

Imperial Logistics ist ein Spezialist für die Lagerung von Gefahrstoffen. Der operative Start des Built-to-suit-Projekts ist für Anfang Dezember dieses Jahres geplant. Der Neubau im Niedersachsenpark ist das zweite Verdion-Projekt für Imperial Logistics. Vergangenes Jahr hat der Entwickler für den Chemiespezialisten ein Gefahrstofflager im Hansa-Businesspark in Münster fertiggestellt.

Kanadischer Pensionfonds als Investor

Das Projekt in Osnabrück mit einem Investitionsvolumen im zweistelligen Millionenbereich wurde vom kanadischen Pensionsfonds Healthcare of Ontario Pension Plan (HOOPP) finanziert, mit dem Verdion nach eigenen Angaben eine Partnerschaft für die Finanzierung, Entwicklung und Verwaltung von Logistikimmobilien in ganz Europa pflegt. Die Immobilie im Niedersachsenpark werde für den institutionellen Investor weiter im Bestand gehalten und von Verdion verwaltet.

Laut Verdion ist Kögel & Nunne als Generalunternehmer, Tricer als Projektmanager und das Büro Kühling als Architekt an der Entwicklung beteiligt.


Aktuelle Fotostrecke

ARENA2036: Das LOGISTIK HEUTE-Forum besuchte die Forschungshalle in Stuttgart-Vaihingen.
Das zweite LOGISTIK HEUTE-Forum zum Thema Produktionslogistik/Industrie 4.0 tagte dieses Mal in Stuttgart. Höhepunkt der eineinhalbtägigen Veranstaltung am 7. und 8. Juni war der Besuch des...

Logistik-Themen mit ähnlichen Inhalten...

 

© 2018 HUSS-VERLAG GmbH München | Alle Rechte vorbehalten