Werbung

CeMAT 2018: Intralogistikmesse öffnet ihre Tore

Besucher können sich bei 650 Ausstellern informieren.


Heute eröffnet die Deutsche Messe AG in Hannover die Intralogistikmesse CeMAT, die bis zum 27. April stattfindet. Nach Auskunft des Veranstalters werden circa 650 Aussteller ihre Produkte und Lösungen den Besuchern zeigen. Die Messe findet alle zwei Jahre statt. 2016 kamen 975 Aussteller und 40.000 Besucher zur CeMAT.

Drohnen und Sprachassistenten in der Logistik

Inhaltlich soll bei der Messe eine intelligente und vernetzte Logistik im Fokus stehen. Laut Deutsche Messe werden die Besucher erleben können, wie Roboter, Drohnen oder Sprachassistenten die Logistikprozesse verändern. Die CeMAT deckt nach Veranstalterangaben den kompletten Bereich der Intralogistik ab. Ob innovative und energiesparende Gabelstapler und Flurförderzeuge, komplexe vollautomatisierte Förderanlagen, Krane, Hebezeuge und Hubarbeitsbühnen, Regal- und Lagersysteme oder neueste Systemsteuerungen und Entwicklungen aus der Logistik-IT – auf der CeMAT in Hannover sollen sie alle vertreten sein. Auto-ID-Systeme, Roboterlogistik und Verpackungstechnik für die Intralogistik runden das Bild ab.

In der Fabrik der Zukunft steht der Mensch im Mittelpunkt

Die Deutsche Messe richtet die CeMAT gleichzeitig mit der Industriemesse HANNOVER MESSE in Hannover aus. Der zentrale Trend der HANNOVER MESSE soll in diesem Jahr der Einzug künstlicher Intelligenz in die Fabrik sein. Beispiele sind Machine Learning und intelligente Roboter, die laut Deutsche Messe zu einem universell einsetzbaren Werkzeug für die Mitarbeiter werden. „Die Fabrik der Zukunft ist eine mitdenkende Fabrik mit dem Menschen im Mittelpunkt“, fasst Dr. Jochen Köckler, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Messe, die Kernbotschaft der HANNOVER MESSE 2018 zusammen.

Hilfe für den Menschen

„Für den Menschen gilt: Technologie ist Assistenz und nicht Konkurrenz“, sagt Köckler. „In diesem Jahr werden so viele Assistenzsysteme auf der Messe gezeigt wie niemals zuvor.“ Darunter auch Exoskelette, die es dem Träger ermöglichen, schwere Bauteile aufzunehmen und abzusetzen.

Partnerland Mexiko

Unter dem Leitthema „Integrated Industry – Connect & Collaborate“ präsentieren mehr als 5.000 Aussteller aus 75 Ländern auf der HANNOVER MESSE ihre Technologien für die Fabriken und Energiesysteme der Zukunft. Sechzig Prozent der Aussteller kommen aus dem Ausland. Die Top-Ausstellernationen sind Deutschland, China, Mexiko, Italien, Niederlande und Frankreich. Das Partnerland der HANNOVER MESSE 2018 ist Mexiko. 160 Unternehmen und Institutionen werden Mexiko als Industrienation vertreten.

 

Die Redaktionen der Schwestermagazine LOGISTIK HEUTE und LOGISTRA werden drei Foren auf der CeMAT moderieren. Die Themen sind Augmented/Virtual Reality, Mensch-Roboter-Kollaborationen und Drohnen in der Logistik/Intralogistik. Wann und wo die Foren stattfinden und welche Referenten zu welchen Themen sprechen, können Sie hier sehen.


Aktuelle Fotostrecke

(Foto: BYD)
Insgesamt 13 Lösungen und Geräte wurden für den IFOY 2018 nominiert. In dieser Bildergalerie finden Sie die Testberichte und den Innovation-Check.

Logistik-Themen mit ähnlichen Inhalten...

 

© 2018 HUSS-VERLAG GmbH München | Alle Rechte vorbehalten