Werbung

Logistikimmobilien: DB Schenker baut zweites Lager in Dubai

Kontraktlogistiker verfolgt einen ehrgeizigen Plan im Emirat.


Der Logistik-Dienstleister DB Schenker baut sein zweites Logistikzentrum in der Nähe des Flughafens Al Maktoum in Dubai. Der Spatenstich für den Neubau habe kürzlich stattgefunden, berichtet DB Schenker. Das temperaturgeführte Lager soll eine Fläche von 35.000 Quadratmetern haben sowie darüber hinaus 3.500 Quadratmeter im Zwischengeschoss für Mehrwertdienste bieten. Es ist nach Unternehmensangaben die größte Investition in der Geschichte von DB Schenker Middle East & Africa.

DB Schenker hat einen ehrgeizigen Plan in Dubai

Das Vorhaben sei die zweite von drei Phasen des Wachstumsplans für den Ausbau der Kontraktlogistik in Dubai. DB Schenker hat es sich zum Ziel gesetzt, bis 2021 insgesamt 80.000 Quadratmeter Logistikfläche zu schaffen. Die Eröffnung des neuen Standorts ist für das erste Quartal 2019 geplant. Er soll weltweit der erste Standort von DB Schenker sein, der vollständig von einer Solaranlage mit Strom versorgt wird.

Dubai ist Drehscheibe für Afrika und den Nahen Osten

„Dubai ist unsere Drehscheibe für die Region Middle East & Africa. Die Investition in Dubai South ist ein strategischer Schritt zur Stärkung unseres Netzwerks und zur Abrundung unseres Serviceangebots in den Vereinigten Arabischen Emiraten“, sagt der Head of Contract Logistics/SCM DB Schenker Middle East & Africa, Ako Djaf. „Mit der Lage in der Nähe des weltgrößten Flughafens Al Maktoum International und des Jebel Ali Port, eines der größten Containerhäfen der Welt, ist diese Investition ein klares Bekenntnis von DB Schenker, den Wachstumskurs in der Region fortzusetzen“, ergänzt er.

Al Maktoum soll zum größten Flughafen der Welt werden

Das Logistikareal von Dubai South ist ein 18 Quadratkilometer großes Zollfreigebiet für alle Verkehrsträger. Der Flughafen Al Maktoum wurde im Juni 2017 für den Frachtverkehr eröffnet und im Oktober 2013 für den Passagierverkehr. Er befindet sich noch im Aufbau. Er soll in seiner Endausbaustufe laut der Flughafenverwaltung von Dubai eine jährliche Umschlagskapazität von bis zu zwölf Millionen Tonnen Fracht haben. Zudem soll er eine Kapazität von 160 Millionen Passagieren haben. Damit wäre er der größte Flughafen der Welt.


Aktuelle Fotostrecke

Wie insbesondere die Chemieindustrie in Bayern mehr Güter von der Straße auf die Schiene verlagern kann, war Kernthema der IHK-Konferenz Schienenverkehr, die am 6. November 2017 in Burghausen...

Logistik-Themen mit ähnlichen Inhalten...

 

© 2018 HUSS-VERLAG GmbH München | Alle Rechte vorbehalten