Werbung

Materialfluss: SSI Schäfer übernimmt P@P Picking Systems

Generalunternehmer holt sich zusätzliche Kompetenz bei Kommissionieranlagen.


Der Intralogistik-Generalunternehmer SSI Schäfer hat P@P Picking Systems mit Wirkung zum 18. April 2018 übernommen. SSI Schäfer will damit nach eigenen Angaben die Servicekompetenz ausbauen und die Abwicklungskapazitäten für kleinere und mittlere Projekte erhöhen.

Spezialist für Kommissionieranlagen

Das mittelständische Unternehmen P@P Picking Systems GmbH entwickelt, produziert und vertreibt weltweit vollautomatisierte Kommissionieranlagen – spezialisiert auf kundenspezifische Lösungen im Bereich der Kleinteilekommissionierung. Insbesondere Apotheken und Kliniken sowie Unternehmen aus der optischen Industrie nutzen die Systeme des Unternehmens mit Sitz in Nürnberg sowie einer Niederlassung im thüringischen Schmölln. Anfang März 2018 musste der Automatisierungsexperte Insolvenz anmelden. P@P Picking Systems konnte laut Insolvenzverwalter seitdem einen wichtigen Auftrag in der Schweiz erfolgreich abschließen. Ende März wurde das Verfahren eröffnet, da der Insolvenzgeldzeitraum ablief und zunächst keine validen Kaufangebote vorlagen.

P@P und SSI Schäfer haben schon zusammengearbeitet

Das Unternehmen blickt bereits auf eine langjährige Partnerschaft mit SSI Schäfer zurück. Laut SSI Schäfer haben die beiden Unternehmen in der Vergangenheit gemeinsam viele Projekte realisiert. Die Servicestützpunkte sollen bestehen bleiben und künftig über die Organisation von SSI Schäfer gesteuert werden.


Aktuelle Fotostrecke

Capri-Sun: Logistikzentrum in Eppelheim bei Heidelberg. (Foto: Matthias Pieringer)
Das LOGISTIK HEUTE-Forum „Lebensmittellogistik: Mit frischen Ideen punkten“, das unlängst in Heidelberg stattfand, griff die Trends und Herausforderungen in der Lebensmittellogistik aus...

Logistik-Themen mit ähnlichen Inhalten...

 

© 2018 HUSS-VERLAG GmbH München | Alle Rechte vorbehalten