Werbung

Industrial Internet of Things: SupplyOn wird Ökosystem-Partner

Logistik-IT-Unternehmen ist nun im Accenture IIoT Innovation Center Garching vertreten.


Die SupplyOn AG zählt jetzt zu den Ökosystem-Partnern im Accenture Industrial Internet of Things (IIoT) Innovation Center in Garching bei München. Dies gab das Logistik-IT-Unternehmen, dessen Anteilseigner Bosch, Continental, Schaeffler und ZF sind, anlässlich einer Einweihungsveranstaltung für die Zusammenarbeit am 2. Mai bekannt.

SupplyOn erweitert den „Demo Shop Floor“ im IIoT Innovation Center mit einer End-to-End-Digital-Supply-Chain-Lösung und zeigt drei Anwendungsfälle:

  • Digitalisierung der Supply Chain – Bestellen, Bestätigen, Liefern, Empfangen.
  • Risiken nach der Bestellbestätigung früher erkennen: die Fertigung des Lieferanten.
  • Lösungsansätze mit künstlicher Intelligenz und maschinellem Lernen (unterstützt per Datenuhr-App).

Mehrwerte durch Vernetzung

„Für uns ist Vernetzung grundsätzlich wichtig, weil sie Mehrwerte für unsere Kunden schafft“, sagte Dr. Hermann Schindler, Senior Executive Vice President Corporate Development bei der SupplyOn AG, gegenüber LOGISTIK HEUTE. „In Amerika redet man derzeit viel über Ökosysteme im Logistik- und Supply-Chain-Bereich. Wir haben dies bereits umgesetzt – gemeinsam mit 65.000 produzierenden Unternehmen in Europa, den USA und China – und entwickeln schon die nächste Generation von Innovationen.“

Aus neuen Wachstumsquellen schöpfen

Mit seinem IIoT Innovation Center in Garching möchte das Beratungsunternehmen Accenture die Kunden dabei unterstützen, neue Wachstumsquellen zu erschließen und Erfahrungen mit intelligenten, vernetzten digitalen Technologien zu machen. Das Innovation Center soll es Unternehmen ermöglichen, innovative digitale Lösungen zu entwerfen und zu prototypisieren. Das Zentrum bietet Industrial Design Thinking Workshops gekoppelt mit dem Connected Products Studio für Rapid Prototyping. Es bedient sich seines Garching IIoT Innovation Center Ökosystems aus Software- und Hardware-Technologiepartnern, Start-ups und Hochschulen. SupplyOn gehört nun auch zu diesen insgesamt etwa 30 Partnern.

Marktreife IIoT-Demoszenarien

Das Accenture IIoT Innovation Center, das sich in einem Garchinger Logistikzentrum befindet, bietet einen Workshop- und IIoT-Erlebnisbereich mit einer Reihe von marktreifen IIoT-Demoszenarien und Anwendungen. Zu den auf 1.400 Quadratmetern vorgestellten Schlüsselthemen, Technologien und Best Practices zählen „Digital Manufacturing“, Mensch-Maschine-Interaktion, „Smart Products“ und Cybersicherheit.

IIoT-Technologien müssten verfügbar, erschwinglich, verlässlich und leicht zu handhaben sein, betonte Andreas Schuler, Leiter des Accenture IIoT Innovation Center Garching. „Wir sind heute soweit, dass die digitale Disruption auch in der Industrie Einzug halten wird.“ Seit der Eröffnung im vergangenen Jahr hätten mehr als 160 Unternehmen aus aller Welt das Zentrum besucht, darunter auch viele asiatische Firmen.

Vor kurzem eröffnete Accenture das Detroit Industrial IoT Innovation Center in den USA, 2018 soll außerdem ein dritter Standort in Schanghai, China, folgen.


Aktuelle Fotostrecke

(Foto: Matthias Pieringer)
LOGISTIK HEUTE hat im Rahmen der Logistics Digital Conference (LDC!) am 22. November zum Forum „Connectivity: Fahrerlos in der Logistikkette“ geladen. Die LDC! war Teil der Hypermotion in der Messe...

Logistik-Themen mit ähnlichen Inhalten...

 

© 2018 HUSS-VERLAG GmbH München | Alle Rechte vorbehalten