Werbung

Forschung: Personalplanung bei geringen Losgrößen

Gemeinsames Projekt von Siemens und der TU Dresden auf dem Forum Technische Logistik vorgestellt.


Die Professur für Technische Logistik der TU Dresden hat auf ihrem jährlichen Forum mehrere Forschungsprojekte vorgestellt. Auf der eintägigen Veranstaltung hielten Forscher und Vertreter verschiedener Industrie- und Dienstleistungsunternehmen neun Fachvorträge. Die Referenten stellten auch gemeinsame Forschungsprojekte der TU Dresden mit der Industrie vor.

Flexible Personaleinsatzplanung

Unter diesen Projekten war auch eine Lösung für die flexible Personaleinsatzplanung. Diese gemeinsam mit Siemens entwickelte Lösung soll die Effizienz bei der Produktion von geringen Losgrößen erhöhen. Der Lösungsansatz sieht eine systemgestützte, rollierende Feinplanung vor. Hierbei dienen neben ERP-Daten und Mitarbeiterkapazitäten auch mögliche Störungen als Inputdaten einer Simulation denkbarer Produktionsszenarien. Im Ergebnis schlägt die Siemens-eigene Software „SIMATIC IT Preactor AS“ einen detaillierten Schichtplan vor, das heißt eine auftragsfeine, den Qualifikationen entsprechende Zuordnung der Mitarbeiter an die Maschinen.

Kooperationsprojekte der TU Dresden mit der Industrie

Weitere gemeinsame Forschungsprojekte mit der Industrie, die vorgestellt wurden, waren das „ND-Blade-Kompetenz-Center“ und ein „Advanced Planning System“. Beim ND-Blade-Kompetenz-Center geht es um die Optimierung der ablauforganisatorischen Prozesse in der Herstellung von Niederdruckturbinenschaufeln. Als probates Mittel hierfür wurden sowohl im Vorfeld als auch im operativen Geschäft der Projektrealisierung Simulationsstudien identifiziert. Kooperationspartner bei dem Projekt ist ebenfalls Siemens. Das gemeinsam mit der Saxony Media Solutions entwickelte Advanced Planning System ist ein Tool für die Planung und die Steuerung in Produktion und Logistik.

Zehnte Auflage des Forums Technische Logistik

Das diesjährige Forum Technische Logistik war die zehnte Auflage der Veranstaltung. Sie fand am 27. Juni 2018 in der Sächsischen Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek Dresden statt. Etwa 90 Teilnehmer kamen zur eintägigen Veranstaltung.


Aktuelle Fotostrecke

Die Intralogistikmesse CeMAT findet vom 23. bis 27. April 2018 in Hannover statt. Besucher können sich dort bei 650 Ausstellern über neue Produkte und Lösungen informieren. Die Redaktionen von LOGISTIK HEUTE war vor Ort und zeigt Ihnen Eindrücke vom Leistungsschau. Die Deutsche Messe AG veranstaltet die CeMAT gleichzeitig mit der HANNOVER MESSE.
Die Intralogistikmesse CeMAT findet vom 23. bis 27. April 2018 in Hannover statt. Besucher können sich dort bei 650 Ausstellern über neue Produkte und Lösungen informieren. Die Redaktionen von...

Logistik-Themen mit ähnlichen Inhalten...

 

© 2018 HUSS-VERLAG GmbH München | Alle Rechte vorbehalten