Werbung

Digitalisierung: Intargia gehört jetzt zu Valantic

Valantic erweitert Leistungsspektrum in Sachen digitaler Transformation.


Valantic baut sein Leistungsspektrum um die strategische Planung und Umsetzungsbegleitung von digitalen Transformationsprojekten aus. Dazu habe sich die Intargia Managementberatung GmbH aus Dreieich dem Spezialisten für Digitalisierung angeschlossen, meldete Valantic am 10. September in München. Valantic berät nach eigenen Angaben nun auch Vorstände und Geschäftsführungen bei der Konzeptionierung von digitalen Strategien und übernimmt gleichzeitig die Verantwortung für die fachliche, organisatorische und technologische Umsetzung.

Management bleibt an Bord

Intargia berät seit 30 Jahren Unternehmen und Organisationen zur strategischen IT- und Digitalisierungsausrichtung. Matthias Uhrig, Vorsitzender der Geschäftsführung von Intargia, behält diese Position und wird zusätzlich Partner bei Valantic. Auch die Intargia-Geschäftsführer Daniel Krzyzak und Steffen Weber werden der Mitteilung zufolge, ebenso wie die Partner Christian Schauß und Thomas Lang, Intargia in gleicher Position weiterentwickeln und damit zugleich das Valantic-Leistungsangebot erweitern.

„Mit Intargia gewinnt Valantic eine hoch angesehene Digital-Strategie-Beratung sowie viele engagierte Kollegen hinzu. Wir freuen uns sehr auf eine intensive und erfolgreiche Zusammenarbeit“, sagte Dr. Holger von Daniels, CEO und Partner bei Valantic.


Aktuelle Fotostrecke

Was macht eine erfolgreiche Omnichannel-Strategie aus? Wie viel digitale Fitness ist dafür nötig? Und was bedeutet das für die Logistik eines Unternehmens? Antworten auf diese Fragen gab das LOGISTIK...

Logistik-Themen mit ähnlichen Inhalten...

 

© 2018 HUSS-VERLAG GmbH München | Alle Rechte vorbehalten