Werbung

Kreislaufwirtschaft: dm startet Rezyklat-Forum mit Partnern

Insgesamt neun Unternehmen wollen die Nutzung von recycelten Wertstoffen ausbauen.


Gemeinsam mit Brauns-Heitmann, Dr. Bronner’s, ecover + method, Einhorn, Henkel, Procter & Gamble, Share und Vöslauer Mineralwasser hat dm-drogeriemarkt das sogenannte Rezyklat-Forum ins Leben gerufen. Die Initiative verfolgt laut der Drogeriemarktkette zwei Ziele. Erstens: die Wiederverwendung von Wertstoffen für Verpackungen deutlich zu erhöhen, um den Kunden nachhaltigere Verpackungsalternativen anzubieten und die immensen Mengen an reinem Verpackungsmüll zu reduzieren. Zweites Ziel: das Bewusstsein der Menschen für ein Kreislaufsystem zu fördern – von der Produktkonzeption bei den Herstellern, über den Gebrauch der Kunden, die haushaltsnahe Entsorgung bis hin zur Wiederverwertung der Verpackung.

Breite Plattform geplant

„Die konsequente Wiederverwertung von Kunststoffen ist ein wichtiger Schritt zur Reduzierung von Primärrohstoffen und zur Reduzierung von Müll. Wir wollen eine breite Plattform schaffen, an der sich jeder Hersteller und Händler beteiligen kann“, so Sebastian Bayer, Initiator des Forums und als dm-Geschäftsführer für das Ressort Marketing + Beschaffung verantwortlich. Die Teilnehmer des ersten Rezyklat-Forums in Karlsruhe eint die Erkenntnis, dass es einer gemeinsamen Anstrengung von Herstellern und Händlern bedarf, um die Wertstoffkreisläufe zu schließen und so den Verpackungsmüll zu reduzieren. Der NABU hat ermittelt, dass in Deutschland mehr als sechs Millionen Tonnen Kunststoffabfälle anfallen, mehr als fünf Millionen Tonnen davon bei Endverbrauchern; es werden aber bisher nur rund 50 Prozent recycelt, die andere Hälfte landet in Müllverbrennungsanlagen, auf Deponien oder auch in Gewässern und auf Feldern.

Round-Table-Gespräche geplant

Zur Entstehung des Rezyklat-Forums: Alle Teilnehmer des Forums arbeiten laut dm seit Langem in ihrem jeweiligen Bereich an individuellen Rezyklat-Lösungen. Da sinnvolle Impulse und Perspektiven im Sinne einer Kreislaufwirtschaft in Kooperation mit Akteuren aus Industrie und Handel entwickelt werden können, hat dm-drogerie markt die Idee eines Forums eingebracht. Durch Round-Table-Gespräche können sich so die Beteiligten über ihre Ideen zu diesem Themenkomplex austauschen. Andererseits sei sich dm-drogerie markt seiner Verantwortung bewusst, sich über seine Händlerrolle hinaus zu engagieren und bei den eigenen Marken den Anteil von Rezyklat zu erhöhen, heißt es aus der Zentrale in Karlsruhe. Nach ersten Gesprächen hätten sich die genannten Unternehmen auf gemeinsame langfristige Ziele und die Gründung des Rezyklat-Forums verständigt.


Aktuelle Fotostrecke

Rote Seilbahnlinie in La Paz: Die Bahn verbindet die Innenstadt der bolivianischen Metropole mit El Alto, das auf einer Höhe von 4.000 Metern liegt. Foto: Thilo Jörgl
In der bolivianischen Metropole La Paz entsteht derzeit das größte urbane Seilbahnnetz der Welt. Bis 2019 werden dort vom Hersteller Doppelmayr aus Vorarlberg insgesamt neun Seilbahnen mit einer...

Logistik-Themen mit ähnlichen Inhalten...

 

© 2018 HUSS-VERLAG GmbH München | Alle Rechte vorbehalten