Werbung

Logistikimmobilie: Siedelt Amazon vor den Toren Magdeburgs?

Der Magdeburger "Volksstimme" zufolge errichtet Amazon ein neues Logistikzentrum.


Von offizieller Seite aus gibt es zwar keine Bestätigung, wenn man der Magdeburger "Volksstimme" allerdings glauben darf, hat das Handelsunternehmen Amazon in Osterwedding bei Magdeburg eine Fläche von knapp 45 Hektar gekauft. Der Onlineriese hat keine Ankündigung gemacht, und auch der Wirtschaftsminister Armin Willingmann von der SPD hält sich laut "Volksstimme" zurück. Er könne das weder bestätigen noch dementieren, aber nach Informationen des Presseorgans möchte Amazon knapp 2.200 Arbeitsplätze in der Nähe von Magdeburg schaffen.

Attraktiver Standort für Logistiker

Laut der Regionalzeitung gilt Osterweddingen wegen seiner guten Verkehrsanbindungen schon seit vielen Jahren als attraktiver Standort für Logistiker. Neben der Deutschen Post und Edeka haben sich der "Volksstimme" zufolge auch Maschinenbaubetriebe, Großerzeuger von Back- und Fleischwaren sowie zahlreiche Marken in der Gemeinde Sülzetal, zu welcher der Standort Osterweddingen gehört, niedergelassen.

Sachsen-Anhalt braucht Beschäftigungsmöglichkeiten

Wichtig sei für Sachsen-Anhalt neben den zu erwartenden Arbeitsplätzen auch die Beschäftigungsmöglichkeit für Langzeitarbeitslose oder gering Qualifizierte, zitiert die "Volksstimme" Wirtschaftsminister Willingen. Um diese Jobs zu fördern, hieße das Land Sachsen-Anhalt jeden Investor willkommen. So könne das Land Willingen zufolge Beschäftigungsperspektiven schaffen.


Aktuelle Fotostrecke

Kleidung und Accessoires sind der Deutschen Liebstes - zumindest, wenn es nach Verkaufszahlen geht. Rund 70 Milliarden Euro werden hierzulande jährlich in Kleider, Anzüge und Schuhe investiert....

Logistik-Themen mit ähnlichen Inhalten...

 

© 2018 HUSS-VERLAG GmbH München | Alle Rechte vorbehalten