Werbung

Erste Bremsspuren in Frankfurt

Fraport präsentiert Neunmonatszahlen.

Trotz spürbarer Abschwungtendenzen legt der Flughafenbetreiber Fraport AG eine positive Bilanz für die ersten neun Monate des Jahres vor. Die Zahl der Passagiere stieg in Frankfurt noch einmal um 0,1 Prozent auf 41,1 Mio., konzernweit sogar um 1,9 Prozent. Bei der Luftfracht lag die Steigerung in Frankfurt bei 1,2 Prozent, an allen Konzernstandorten sogar bei 2,9 Prozent auf 1.9 Mio. Tonnen. Der Konzernumsatz wuchs bereinigt um Sondereffekte zum Vergleichszeitraum 2007 um 4,4 Prozent. Absolut wurde ein Plus um 8,8 Prozent auf 1,6 Mrd. Euro erzielt. Der EBITDA-Anstieg erreichte absolut 0,4 Prozent, bereinigt 1,8 Prozent, auf 492,5 Mio. Euro. Das Konzernergebnis lag mit knapp 220 Mio. Euro um 0,6 Prozent über dem Vorjahresniveau.


Aktuelle Fotostrecke

Rote Seilbahnlinie in La Paz: Die Bahn verbindet die Innenstadt der bolivianischen Metropole mit El Alto, das auf einer Höhe von 4.000 Metern liegt. Foto: Thilo Jörgl
In der bolivianischen Metropole La Paz entsteht derzeit das größte urbane Seilbahnnetz der Welt. Bis 2019 werden dort vom Hersteller Doppelmayr aus Vorarlberg insgesamt neun Seilbahnen mit einer...

Logistik-Themen mit ähnlichen Inhalten...

 

© 2018 HUSS-VERLAG GmbH München | Alle Rechte vorbehalten