Werbung

Seefracht: Containerumschlag belebt sich

RWI/ISL-Index stieg im Januar leicht gegenüber dem Vormonat.

Der weltweite Containerumschlag hat sich zur Jahreswende 2011/12 belebt. Darauf weist der neue monatliche Containerumschlag-Index hin, den das Rheinisch-Westfälische Institut für Wirtschaftsforschung (RWI) gemeinsam mit dem Institut für Seeverkehrswirtschaft und Logistik (ISL) entwickelt hat.

Sein Wert stieg im Dezember 2011 gegenüber dem Vormonat von 107,7 auf 110,2 Punkte. Die erste Schätzung für den Januar 2012 ergab einen weiteren Zuwachs um 0,9 Prozent auf 111,1. Als Vergleichsbasis dient dabei das Jahr 2008, das dem Wert 100 entspricht.

Der Index berücksichtigt die Containerumschläge von 72 internationalen Häfen. Sie tätigen den Forschern zufolge ungefähr 60 Prozent des weltweiten Containerumschlags. Zudem fließen Schätzungen und saisonale Einflüsse sowie Kalendereffekte, zum Beispiel das Chinesische Neujahrsfest, in die Berechnungen ein.


Aktuelle Fotostrecke

Das Lager des Einzelhändlers Bergfreunde in Ergenzingen in der Nähe von Stuttgart ist eine von vielen Logistikimmobilien, die 2016 fertiggestellt wurden. (Foto: Panattoni Europe)
Im Jahr 2016 entstanden besonders viele neue Immobilien, um Waren zu lagern und umzuschlagen. Wie die Studie „Logistik und Immobilien 2016“ des Analyseunternehmens Bulwiengesa AG zeigt, entstanden im...

Inhalt in sozialen Medien teilen

Logistik-Themen mit ähnlichen Inhalten...

 

© 2017 HUSS-VERLAG GmbH München | Alle Rechte vorbehalten