Werbung

Flurförderzeuge: Sicher in engen Gassen

Combilift stellt neuen Deichsel-Frontstapler vor.


Neu auf der LogiMAT 2017 (14. bis 16. März, Stuttgart) beim Mehrwegestapler-Hersteller Combilift Ltd. aus dem irischen Monaghan ist der „Combi-CS“. Dieser ist ein Deichsel-Frontstapler mit kompakten Dimensionen, der in besonders schmalen Gängen arbeiten kann. Seine Tragfähigkeit liegt bei 1.000 kg bei einem Lastschwerpunkt von 500 Millimeter. Sein Design soll die Sicht auf Gabeln, Ladung und Arbeitsumgebung verbessern.

Spezieller Deichselkopf

Ein wesentliches Merkmal des Staplers ist der vom Unternehmen selbst entwickelte und patentierte Mehr-Stellungs-Deichselkopf mit elektronischer Lenkung und integriertem Anzeigenbildschirm. Beim Platzieren und Herausnehmen der Ladungen in engen Gängen kann das angetriebene Hinterrad von links oder rechts gesteuert werden. Der Bediener steht so an der Seite statt zwischen dem Gerät und den Regalen. Das soll das Zerquetschungsrisiko minimieren. Größere Modelle des Herstellers werden ebenfalls ausgestellt, darunter die C-Serie mit Tragfähigkeiten von 2,5 bis zu 25 Tonnen. Die Schmalgangfähigkeit seiner „Aisle Master“-Reihe zeigt Combilift in Live-Vorführungen. Diese Gelenkstapler sind für den Schmalgangeinsatz mit Paletten und längerer Ladung sowie innen und außen konzipiert. Sie sind mit verschiedenen Chassisbreiten sowie mit Treibgas- oder Elektroantrieb erhältlich und bieten Tragfähigkeiten bis zu 2,5 Tonnen und Hubhöhen bis zu 15 Meter. (ts, ld)

Halle 9, Stand 9D41


Aktuelle Fotostrecke

Big Data ist eines der Buzzwörter unserer Zeit. Wie Unternehmen große Datenmengen nicht nur sammeln, sondern auch adäquat nutzen, war Thema der Session, "Data Analytics and Security: Big Data in der...

Logistik-Themen mit ähnlichen Inhalten...

 

© 2018 HUSS-VERLAG GmbH München | Alle Rechte vorbehalten