Machen wie die Großen
Werbung

Logistik-IT: Modul für See- und Luftfracht

Soloplan stellt Add-on für das System „CarLo“ vor.


Das Software- und Beratungshaus Soloplan GmbH, Kempten, präsentiert auf der Messe transport logistic in München (9. bis 12. Mai) das neue Add-on „CarLo inAIR&SEA“ seiner Produktfamilie rund um das Transportmanagementsystem „CarLo“. Mit dem neuen Modul sollen Anwender Straßen-, See- und Luftfrachttransporte miteinander kombinieren und innerhalb einer Software planen und abrechnen können.

Automatisches Aufsplitten von Aufträgen

Das Add-on bietet Funktionen, die im Luft- und Seefrachtverkehr benötigt werden. Dazu zählt laut Soloplan zum Beispiel die vollständige Liste der UN-Locations (UN-LOCODES) mit Adressinformationen und Daten zu Flughäfen, Terminals und Seehäfen. Beim Planen intermodaler Transporte müssen Disponenten nur noch die Zieladresse eingeben. Das Splitten des Auftrags in die jeweiligen Teilstrecken soll CarLo inAIR&SEA automatisch übernehmen. Zentrale Auswertungen aus Kunden- und Teilstreckensicht sind nach Herstellerangaben ebenso möglich wie das zentrale oder dezentrale operative Steuern einzelner Transportabschnitte. Neben Standardberichten wie MAWB (Master Air Way Bill) bietet das Modul auch das Bill of Lading, eine standardisierte IMO-Erklärung für gefährliche Güter, und weitere individuell einstellbare Formulare.

Schnittstellen für die Kommunikation

Für den Datenaustausch mit Partnern im Bereich Luftfracht gibt es eine Anbindung an die bidirektionale Descartes-Plattform. Das direkte, IATA-konforme Kommunizieren mit Luftfahrtgesellschaften soll ebenfalls möglich sein. Gleiches gilt für die Auftragserfassung: In CarLo inAIR&SEA sind branchenübliche Datenfelder wie ETA, ETD, Shipper, Consignee oder auch Net- und TACT Rates angelegt. Für den Datenaustausch im Bereich Seefracht, das Buchen von Seecontainern oder die Abfrage von Statusmeldungen bietet das Modul eine Anbindung an die bidirektionale INTTRA-Plattform. Darüber hinaus gibt es direkte Anbindungen an Portale wie Dakosy oder BHT sowie eine automatische Gültigkeitsprüfung der Containernummer. Außerdem sollen mit dem Modul seefrachtrelevante Transportdetails wie P.O.L. (Ladehafen) und P.O.D. (Entladehafen) verwaltet werden können. Diese basieren auf den UN-LOCODES, Stammdatenquellen sowie den Reederei- und Schiffsangaben.

Teil einer großen Familie

CarLo inAIR&SEA ist Teil der Soloplan-Produktfamilie rund um das Transportmanagementsystem CarLo, das in 13 Sprachen verfügbar und in 24 Ländern im Einsatz ist. Dazu gehören beispielsweise eine Telematiklösung CarLo inTOUCH, ein Modul für die Fuhrparkverwaltung und ein Lagerverwaltungssystem.

Halle B2, Stand 505/606


Aktuelle Fotostrecke

Seit dem 14. März, 9.00 Uhr, pilgern wieder Logistikbegeisterte auf das Gelände der neuen Messe Stuttgart: Die LogiMAT 2017 - 15. Fachmesse für Distribution, Material- und Informationsfluss hat ihre...

Inhalt in sozialen Medien teilen

Logistik-Themen mit ähnlichen Inhalten...

 

© 2017 HUSS-VERLAG GmbH München | Alle Rechte vorbehalten