Werbung

Materialfluss: Eisenmann präsentiert neue Zweischienenbodenbahn

Das neue Modell soll mehr Durchsatz bieten und kompakter sein.


Werbung

Das Unternehmen Eisenmann SE, Anbieter von Anlagen und Dienstleistungen für die Intralogistik, zeigt auf der LogiMAT vom 13. bis 15. März 2018 in Stuttgart eine neue Version seiner Zweischienenbodenbahn. Das neue Modell soll einen Durchsatz von bis zu 600 Paletten pro Stunde leisten, das sind 30 Prozent mehr als beim Vorgänger. Zudem soll die neue Version kompakter sein. Das Fahrzeug sei kaum breiter als das Lastaufnahmemittel und könne mit einer Spurbreite von 800 Millimeter Lasten von bis zu 1.500 Kilogramm transportieren, beschreibt der Anbieter. Dabei erreiche die Bodenbahn Geschwindigkeiten von bis zu 3,3 m/s. Ein speziell für dynamische Anforderungen entwickeltes Schienensystem sowie schnell schaltende und kompakte Weichen sollen komplexe Anlagenlayouts auch in Bestandsgebäuden realisierbar machen. (jk/ld)

Halle 1, Stand C67


Aktuelle Fotostrecke

Fasste die Ergebnisse der Gruppendiskussion über urbane Logistik zusammen: Christiane Auffermann, Handelslogistikexperten am Fraunhofer IML.
Urbane Logistik als Innovationstreiber - so war eine von insgesamt fünf Parallelsequenzen des Zukunftskongresses Logistik in Dortmund überschrieben. Die Veranstaltung des Fraunhofer IML und des...

Logistik-Themen mit ähnlichen Inhalten...

 

© 2018 HUSS-VERLAG GmbH München | Alle Rechte vorbehalten