Werbung

Logistik-IT: EPG zeigt Software zur Vernetzung

Anbieter präsentiert seine „LFS Logistiksoftware Suite“.


Mit der „LFS Software Suite“ will die Ehrhardt + Partner-Gruppe (EPG) auf die Bedürfnisse einer vernetzten Logistik eingehen und stellt deren Funktionen auf der diesjährigen LogiMAT (13. bis 15. März 2018) in Stuttgart vor. Die Software soll als intelligente Steuerungszentrale die Plattform für die weitere Vernetzung im Lager und auf der Straße bilden. Dabei soll die Version LFS.V8 unter anderem bereits etablierte Technologien, wie beispielsweise Drucker und Förderanlagen, mit neuen Logistiksystemen wie Robotiklösungen oder Drohnen möglichst schnell und einfach vernetzen.

Versteckte Potenziale aufdecken

Mit dem Modul“.analytics“ will der Logistikexperte zudem versteckte Potentiale in der gesamten Logistik-Supply-Chain aufdecken können. So sollen aus der Fülle von Daten, die in jedem Prozess anfallen, Parameter für weitere Optimierungen identifiziert werden. Dazu gehören Platzbelegungen im Lager oder Routen- und Kommissionierwege. Auf Basis von Vergangenheitsdaten und Erfahrungswerten soll das Modul außerdem Vorhersagen für künftige Entwicklungsmöglichkeiten erstellen können. Am Messestand informiert das Unternehmen mit Live-Vorführungen über sein Leistungsangebot für die Logistik 4.0 und demonstriert die Software anhand von Anwendungsbeispielen. (jk/sln)

Halle 8, Stand A71


Aktuelle Fotostrecke

Sprechen einige Experten bereits davon, dass das Thema Industrie 4.0 ausdiskutiert ist, ist auf der HANNOVER MESSE 2018 das genaue Gegenteil zu beobachten. Noch bis 27. April dreht sich auf dem...

Logistik-Themen mit ähnlichen Inhalten...

 

© 2018 HUSS-VERLAG GmbH München | Alle Rechte vorbehalten