Werbung

Fördertechnik: Innovative Rollen bei Blickle

Hersteller zeigt Führungsrollen für verschiedene Aufgaben.


Räderexperte Blickle zeigt in Hannover sein Produktportfolio aus Laufbelägen und Führungsrollen, deren Varianten sich an spezielle Anforderungen anpassen sollen. Das Familienunternehmen Blickle Räder+Rollen GmbH u. Co. KG mit Stammsitz in Rosenfeld, präsentiert auf der CeMAT (23. bis 27. April, Hannover) einen Ausschnitt seines umfangreichen Programms für die Intralogistik. Räder und Rollen des Unternehmens bewegen Lasten von 20 Kilogramm bis 50 Tonnen. Auf der Messe setzt Blickle einen Schwerpunkt auf Laufbeläge aus Polyurethan. Diese sollen sich durch Widerstandsfähigkeit und Temperaturbeständigkeit auszeichnen bei geringem Anfahr- und Rollwiderstand.

Laufbelag dämpft Geräusche

So zeigt der Spezialist für Fördertechnik verschiedene Laufbelagsvarianten, darunter Produkte der Reihe „Softhane“. Diese weiche und vibrationsdämpfende Variante eignet sich laut Hersteller für eine ruhige und bodenschonende Fortbewegung. Sind höhere Geschwindigkeiten gefordert, empfiehlt Blickle die Version „Besthane Soft“. Besonders hart und verschleißfest soll der Werkstoff „Extrathane“ sein. Das Elastomer sei abriebfest, elastisch und beständig gegen viele aggressive Medien und UV-Strahlung, so der Räderexperte. Der Einsatzbereich soll bei Temperaturen von minus 30 bis plus 70 Grad Celsius liegen.

Varianten für spezielle Anforderungen

Einen weiteren Schwerpunkt bilden leistungsstarke Führungsrollen, die beispielsweise in Förderbändern und Produktionsanlagen punkten sollen. Jede der sechs Produktlinien des Standardprogrammes umfasst, wie das Unternehmen mitteilt, zahlreiche Raddurchmesser, Breiten und Tragfähigkeiten. Zudem seien verschiedene Varianten für spezielle Anforderungen verfügbar, etwa mit rostfreiem Kugellager, elektrisch leitfähig, spurlos oder besonders hitzebeständig. Sollte das Standard-Sortiment einmal nicht ausreichen, ist der Produzent von Rädern und Rollen auch auf die Entwicklung und Fertigung von Sonderlösungen spezialisiert. (jk/ld)

CeMAT 2018: Halle 21, Stand H46


Aktuelle Fotostrecke

Neues aus Hamburg: Der Stand von Still war eine von vier Stationen, die der bvik auf seinem Messerundgang auf der LogiMAT machte. Foto: Thilo Jörgl
Wie organisiert man einen guten Messeauftritt? Um diese zentrale Frage drehte sich erstmals ein Messerundgang mit Marketingfokus des Bundesverbands Industrie Kommunikation e. V. (bvik) auf der...

Logistik-Themen mit ähnlichen Inhalten...

 

© 2018 HUSS-VERLAG GmbH München | Alle Rechte vorbehalten