Werbung

Personalie: Nachfolger für Kraft

Michael Kadow übernimmt Geschäftsführung des House of Logistics & Mobility.

Michael Kadow soll künftig Geschäftsführer der House of Logistics and Mobility GmbH (HOLM) in Frankfurt am Main werden. Bei dem hessischen Innovationszentrum für nachhaltige Logistik und Mobilität folgt er auf den scheidenden Geschäftsführer Oliver Kraft, der im November 2013 die Aufgabe übernommen hatte und das Amt in Kürze niederlegen wird (LOGISTIK HEUTE berichtete).

Sein Nachfolger Kadow kommt aus dem Bereich Innovationsmanagement der Frankfurter Bahntochter Schenker Deutschland AG. Bei dem HOLM-Förderpartner leitete er bisher die Abteilung Business Excellence DB Schenker und die DB Schenker Labs. Künftig soll er das HOLM aus der Konsolidierungsphase in den Dauerbetrieb überführen.

Koordinator für Kooperationen

Ziel der Plattform ist die branchenübergreifende und interdisziplinäre Kooperation von Wissenschaftlern und Managern. In Innovationsprojekten arbeitet das HOLM mit zahlreichen deutschen und europäischen Partnern zusammen. Inzwischen sind am HOLM 13 Projekte auf Grundlage der hessischen Innovationsförderrichtlinie initiiert und genehmigt worden.

Die House of Logistics and Mobility GmbH wird vom Land Hessen (86,5 Prozent der Anteile), der Stadt Frankfurt (12,5 Prozent) und dem HOLM-Verein (ein Prozent) getragen. Sie residiert seit Juni vergangenen Jahres im Frankfurter Stadtteil Gateway Gardens (LOGISTIK HEUTE berichtete). Das sechsstöckige Gebäude mit 17.000 Quadratmetern Mietfläche gehört dem Frankfurter Investor Lang&Cie. Die HOLM GmbH hat es für 30 Jahre gemietet und schloss bislang 30 Mietverträge mit Projektpartnern aus Wissenschaft und Wirtschaft.


Aktuelle Fotostrecke

Kleidung und Accessoires sind der Deutschen Liebstes - zumindest, wenn es nach Verkaufszahlen geht. Rund 70 Milliarden Euro werden hierzulande jährlich in Kleider, Anzüge und Schuhe investiert....

Logistik-Themen mit ähnlichen Inhalten...

 

© 2018 HUSS-VERLAG GmbH München | Alle Rechte vorbehalten