Werbung

Personalie: Stühlerücken an der Spitze

Infraserv Logistics mit neuem Geschäftsführer.


Dr. Klaus Alberti übernimmt zum 1. Januar 2018 die Geschäftsführung der Infraserv Logistics GmbH. Das gab die Tochtergesellschaft der Infraserv Höchst-Gruppe Ende November in Frankfurt am Main bekannt.

Neue Impulse erwartet

Demnach wechselt Alberti die Funktion mit Jochen Schmidt, der künftig die Zentralfunktion Unternehmensentwicklung und Kommunikation bei Infraserv Höchst übernehmen wird. Alberti wird die Geschicke der Infraserv-Logistiktochter künftig gemeinsam mit Thomas Schmidt leiten, der seit 2014 Geschäftsführer der Infraserv Logitics GmbH ist. Von dem Wechsel verspricht sich der Konzern eigenen Angaben zufolge neue Impulse für beide Organisationseinheiten und die gesamte Infraserv Höchst-Gruppe.

Seit 2005 Unternehmensmitglied

Der studierte Chemieingenieur Alberti ist seit 2005 Teil des Infraserv Höchst-Konzerns und leitete dort zunächst die Unternehmensplanung. Von 2007 bis 2012 war er Geschäftsführer der Infraserv Tochtergesellschaft Technicon GmbH. 2013 übernahm er die Leitung der Unternehmensentwicklung von Infraserv und wurde gleichzeitig Teil der Geschäftsleitung. Im darauffolgenden Jahr kam zusätzlich die Kommunikation der Gruppe hinzu, wo sich der Manager laut Infraserv bereits intensiv mit den Belangen der Logistiktochter beschäftigte.


Aktuelle Fotostrecke

Automatisierter Wiesel: DB Schenker testet in Nürnberg das Fahrzeug, das für den Transport von Wechselbrücken bestimmt ist. Foto: Thilo Jörgl
Als erster Logistikdienstleister weltweit testet DB Schenker an seiner Nürnberger Geschäftsstelle den Einsatz eines automatisierten „Wiesels“. Dieses von der Ulmer Firma Kamag hergestellte Fahrzeug...

Logistik-Themen mit ähnlichen Inhalten...

 

© 2018 HUSS-VERLAG GmbH München | Alle Rechte vorbehalten