Werbung

Personalie: UPS besetzt europäischen Frachtbereich neu

Michael Harrell zum President Freight Forwarding ernannt.


Der KEP-Dienstleister United Parcel Service (UPS) begrüßt einen neuen President Freight Forwarding für Europa in seinen Reihen. Wie das Unternehmen mit Hauptsitz in Atlanta (USA) bekannt gab, wird die Position zukünftig von Michael Harrell bekleidet. In seiner neuen Funktion ist der gebürtige US-Amerikaner laut UPS unter anderem für die Strategie, die Ergebnisse und das Wachstum im europäischen Frachtbereich des Unternehmens verantwortlich. Dieser umfasst bei UPS den Verkauf und Betrieb von Luftfracht-, Seefracht- und spezialisierten Transportdienstleistungen.

Erfahrener Europakenner

Harrell begann seine Karriere in der Logistik beim US-amerikanischen Transportunternehmen Fritz, wo er mehrere Managementpositionen in Belgien, Russland und Kuwait innehatte. Im Jahr 2001 wurde er Frachtmanager für den Nahen Osten mit Sitz in Dubai (VAE), als UPS Fritz übernahm. Zwei Jahre später zog Harrell nach Madrid, um Bereichsleiter für UPS Supply Chain Solutions (SCS) für Südeuropa, Mitteleuropa, den Nahen Osten und Afrika zu werden.

Vom Country Manager zum President

Im Jahr 2008 wurde er zum Operations Manager für UPS SCS Europe mit Sitz in Mailand, Italien, befördert. Zwei Jahre später wurde der heute 52-jährige zum Country Manager für UPS Türkei ernannt und wechselte 2014 als Country Manager nach Frankreich, bevor er seine derzeitige Position übernahm.


Aktuelle Fotostrecke

Service Center von Chep in Neu Wulmstorf: Hier werden Paletten unter anderem automatisch bemalt und gestapelt. Foto: Thilo Jörgl
Der Paletten-Pooling-Anbieter Chep Deutschland hat am 13. September sein Service-Center in Neu Wulmstorf bei Hamburg eröffnet. Die Anlage mit rund 10.000 Quadratmeter Fläche ist eines von insgesamt...

Logistik-Themen mit ähnlichen Inhalten...

 

© 2018 HUSS-VERLAG GmbH München | Alle Rechte vorbehalten