Werbung

Flurförderzeuge: Mieten statt kaufen

Beyer nutzt Produkte von Manitou für sein Leihequipment-Portfolio.


Der französische Flurförderzeuge- und Baumaschinenhersteller Manitou stellt nach eigenen Angaben Gabelstapler und Arbeitsbühnen für die Firma Beyer Mietservice GmbH im Wert von rund zwölf Millionen Euro zur Verfügung. Der Auftrag umfasst laut Manitou sowohl Telekopstapler der MT Serie in verschiedenen Reichweiten und Kapazitäten als auch geländegängige Diesel-Arbeitsbühnen mit Allradantrieb, Pendelachse sowie Endlos-Drehung.

Produktneuheit ausgeliefert

Bei der Bereitstellung des Teleskopstaplers „MT 420“ handelt es sich dem Hersteller zufolge um eine Produktneuheit, die erst seit wenigen Wochen auf dem Markt ist. Mit hydrostatischem Antrieb, einer Reichweite von bis zu 4,30 Metern und einer Kapazität von rund zwei Tonnen ist der Stapler laut Manitou besonders wendig und damit auch für Umgebungen mit wenig Platz geeignet.


Aktuelle Fotostrecke

Rote Seilbahnlinie in La Paz: Die Bahn verbindet die Innenstadt der bolivianischen Metropole mit El Alto, das auf einer Höhe von 4.000 Metern liegt. Foto: Thilo Jörgl
In der bolivianischen Metropole La Paz entsteht derzeit das größte urbane Seilbahnnetz der Welt. Bis 2019 werden dort vom Hersteller Doppelmayr aus Vorarlberg insgesamt neun Seilbahnen mit einer...

Logistik-Themen mit ähnlichen Inhalten...

 

© 2018 HUSS-VERLAG GmbH München | Alle Rechte vorbehalten