Werbung

Intralogistik: Mobiler Materialfluss

Leuchtenhersteller Luxeta nutzt Kommissionierwagen von Fetra.


Der Lichtlösungsanbieter Luxeta GmbH, Bad Wünnenberg, nutzt eigenen Angaben zufolge die Kommissionierwagen der Fetra Fechtel Transportgeräte GmbH, um seine innerbetriebliche Logistik zu optimieren.

An die Montagelinie

Um die Ware schnell und einfach an die sechs Montagelinien des Anbieters zu bringen, hat Luxeta eigenen Angaben zufolge die bisher eingesetzten Kommissionierregale gegen flexible Kommissionierwagen getauscht. Durch die Möglichkeit Waren von A nach B zu transportieren, seien die Arbeitsabläufe deutlich schneller geworden. Zusätzlich sind die Wagen, die aus einem Baukastensystem stammen, nach den Anforderungen des Leuchtenherstellers konfiguriert worden. So wurden die Geräte unter anderem mit Schreibtafel, Trenngittern sowie stirnseitigen Trittstufen ausgestattet.

Ohne Gummi

Konfiguriert wurden Luxeta zufolge auch die Reifen der Geräte. Da bei der Herstellung von LED-Leuchten keine Gummikomponenten genutzt werden dürfen, setzt der Produzent auf Rollen aus thermoplastischem Elastom. Dies garantiere zudem die geräuscharme Nutzung der Kommissionierwagen.


Aktuelle Fotostrecke

Vom 25. bis 27. Oktober 2017 ist Berlin wieder der Mittelpunkt der Logistikwelt: Der 34. Deutsche Logistik-Kongress hat seine Pforten für rund 3.400 erwartete Fachbesucher geöffnet. Im Brennpunkt der...

Inhalt in sozialen Medien teilen

Logistik-Themen mit ähnlichen Inhalten...

 

© 2018 HUSS-VERLAG GmbH München | Alle Rechte vorbehalten