Werbung

Fashionlogistik – kundenorientiert und nachhaltig agieren

Donnerstag, 13. September 2018 - 9:00 - Freitag, 14. September 2018 - 13:00, Bremen

Die Fashionbranche ist besonders online-affin und weist eine rasante Omnichannel-Entwicklung auf. Wie sieht der Modemarkt im Jahr 2020 aus – und welche Chancen bieten sich dem E-Commerce? Einer Umfrage des IFH Köln zufolge soll bis dahin allein im Onlinebereich der Umsatz mit Mode und Accessoires auf 12,6 bis 28,5 Milliarden Euro steigen.

Ein Trend, unter dem Fashion-Unternehmen mit stationärem Angebot häufig leiden. Eine der häufigsten Fragen für Mode-Retailer ist deshalb die nach einem geeigneten Konzept für die Mehrkanalfähigkeit des eigenen Angebots, dass Käufern nicht nur die Rund-um-die-Uhr-Verfügbarkeit eines Onlineshops bietet, sondern auch Services wie Click & Collect.

Denn in Zeiten, in denen der nächste Konkurrent nur den oft zitierten Mausklick entfernt ist, sind Kundenzufriedenheit und Kundentreue ein entscheidender Erfolgsgarant, die es für Fashionanbieter weiter stark auszubauen gilt. Rückgrat dafür ist eine effiziente Omnichannel-Logistik. Für ein flexibles Fulfillment müssen traditionelle Strukturen aufgebrochen und kundenorientierte Prozesse entwickelt werden. Dazu gehören neben einem leistungsstarken Warehouse eine funktionierende Zustellungs- und Last Mile-Logistik sowie das Beherrschen globaler Warenströme.

Ein weiteres wichtiges Thema für die Fashionbranche ist Nachhaltigkeit. Immer mehr Kunden verlangen nicht nur angesagte Designs und neueste Trends, sondern wollen auch wissen, wo ihre Kleidung herkommt und setzen auf umweltfreundliche Stoffe und Materialien. Gleiches gilt für Verpackung und Versand. Das setzt die Fashionbranche unter Druck, nach strategischen Lösungen zu suchen.
 

Diskutieren Sie mit LOGISTIK HEUTE und Topexperten auf der LOGISTIK HEUTE-Veranstaltung am 13. und 14. September in Bremen

- was eine gute Omnichannel-Strategie ausmacht und wie umgesetzt werden kann,
- wie sich Fulfillment- und Retourenprozesse sinnvoll miteinander koppeln lassen,
- wie sich Nachhaltigkeit und ökonomisches Handeln vereinbaren lassen,
- wie ein Unternehmen den steigenden Anforderungen im Wandel der Fashionbranche
  gerecht wird.

Unsere Referenten sind u. a.:

- Michael Anspach, COO, OUTFITTERY GmbH, Berlin
- Alexander Beuntker, Senior Head Supply Chain, Orsay GmbH
- Thomas Kröger, Head of Logistics Warehouse Winsen, Takko Logistik GmbH & Co KG,
  Winsen
- Frank Münch, Associate Partner, Metroplan Engineering GmbH, Hamburg
- Dr. Jan Schneider, Supply Chain Management & Logistik, Head of Warehousing &
  Customs, Tchibo GmbH, Hamburg
- N.N., BLG Handelslogistik GmbH & Co. KG, Bremen

Ein Highlight des Programms bildet die Besichtigung der Tchibo-Abwicklung im Logistikzentrum der BLG Logistics Group. Die BLG Logistics Group betreibt in Bremen einen der größten Logistikkomplexe Europas exklusiv für die Nonfood-Logistik ihres Auftraggebers Tchibo.
 

 

Donnerstag, 13. September 2018
(Änderungen bleiben dem Veranstalter vorbehalten)

Ein detailliertes Programm folgt in Kürze.  

 

Freitag, 14. September 2018
(Änderungen bleiben dem Veranstalter vorbehalten)        

 

08:30 Uhr

Transfer vom Veranstaltungshotel zum BLG Logistikzentrum 

09:00 Uhr

Vortrag zur Tchibo-Logistik in einer dynamischen Omnichannel-Umgebung
Dr. Jan Schneider, Supply Chain Management & Logistik, Head of Warehousing & Customs, Tchibo GmbH, Hamburg  

Vortrag über die hochmoderne Multichannel-Anlage von Tchibo/BLG
NN, BLG Handelslogistik GmbH & Co. KG, Bremen

10:30 Uhr

Besichtigung und Führung durch das Logistikzentrums

12:30 Uhr

Get-together mit Snacks

13:30 Uhr

Transfer zum Veranstaltungshotel (via Hauptbahnhof / Flughafen)


Zielgruppe:

Die Veranstaltung richtete sich an Führungskräfte aus den Bereichen Supply Chain Management, Supply Chain Planning, Logistik, Materialwirtschaft und Strategische Unternehmensplanung.
Der Fokus liegt dabei auf den Branchen Fashion, Lifestyle, Textilindustrie und -handel inklusive Sportartikelindustrie und -handel sowie Versandhandel und Fulfillmentdienstleister.

 

Teilnehmergebühren:

Die TN-Gebühren betragen 599,- € netto sowie 499,- € für LOGISTIK HEUTE-Abonnenten.
 

 


Veranstaltungsleitung und Moderation:

Sandra Lehmann  
Redakteurin LOGISTIK HEUTE,
München



Veranstaltungsleitung:
Dr. Petra Seebauer
Herausgeberin LOGISTIK HEUTE,
Geschäftsführerin EUROEXPO Messe- und Kongress-GmbH
,
München


Anja Jäckle
Veranstaltungsmanagement
EUROEXPO Messe- und Kongress-GmbH
München

Veranstaltungsort:
Radisson Blu Hotel Bremen
Böttcherstrasse 2 (Anfahrt über Wachtstrasse)
28195 Bremen
Tel: +49 421 36960
Email: info.bremen@radissonblu.com
https://www.radissonblu.com/de/hotel-bremen

Übernachtungsmöglichkeit:
Radisson Blu Hotel Bremen
Böttcherstrasse 2 (Anfahrt über Wachtstrasse)
28195 Bremen
Tel: +49 421 36960
Email: info.bremen@radissonblu.com
https://www.radissonblu.com/de/hotel-bremen
 
Abrufstichwort: LOGISTIK HEUTE
Das Zimmerkontingent läuft bis zum 29.07.2018.
Die Zimmerpreise belaufen sich auf 125,- €, inklusive Frühstück.

 

Veranstalter:


 
 Mit freundlicher Unterstützung von:

 

 


Inhalt in sozialen Medien teilen

Logistik-Themen mit ähnlichen Inhalten...

 

© 2018 HUSS-VERLAG GmbH München | Alle Rechte vorbehalten